Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Google Translate dank KI auch offline besser

Stefan Schomberg 14.06.2018 - 08:30|0
Google Translate dank KI auch offline besser

Google will das Übersetzungsangebot Google Translate so verbessern, dass es auch offline, also ohne ständige Datenverbindung ins Internet, bessere Ergebnisse liefert. Um das zu schaffen, setzt Google zukünftig auch offline auf KI.

Google Translate hilft Nutzern weltweit in dutzenden Sprachen, zu verstehen und verstanden zu werden. Seit zwei Jahren wird dafür auch Neural Machine Translation (NMT) verwendet, also Machine Learning oder KI. Dadurch werden Texte nicht mehr nur anhand der einzelnen Worte Schritt für Schritt übersetzt, sondern Translate ist dadurch in der Lage, auch Grammatik und Sinn von Sätzen und ganzen Texten besser zu verstehen. Das galt bislang aber nur für die Browser-gestützte Verwendung mit bestehender Internet-Verbindung. Seit einiger Zeit können Smartphone-Nutzer aber auch Sprachpakete herunterladen, um unabhängig von einer Datenverbindung zu sein - gerade im Ausland kann das eine hilfreiche Option sein.

Anzeige

Mangels Neural Machine Translation war die Übersetzungsqualität dabei bislang aber eher fragmentarisch, mit der neuen Einführung von NMT auch für Offline-Sprachübersetzung soll sich das aber zunehmend ändern. Dabei soll Translate immer weiter lernen und die Qualität mit der Zeit kontinuierlich verbessert werden. Das neue Feature wird in Kürze für 59 Sprachen, darunter verbreitete Sprachen wie Deutsch, Spanisch, Englisch oder Französisch, aber auch weniger verbreitete Sprachen wie Maltesisch, Swaheli oder Tamilisch, verfügbar sein. Ein Sprachpaket ist meist nur rund 35 bis 45 MB, Platzprobleme sollte es also auf einem modernen Smartphone nicht geben.

Quelle: Google

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige