Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 0

Benq-Siemens und getmobile.de kooperieren

Benq-Siemens hat einen neuen Internet-Shop vorgestellt, bei dem der Hersteller mit dem Online- und TV-Anbieter getmobile.de in Kooperation getreten ist.

Benq-Siemens und getmobile.de kooperieren

Benq-Siemens hat einen neuen Internet-Shop vorgestellt, bei dem der Hersteller mit dem Online- und TV-Anbieter getmobile.de in Kooperation getreten ist. Künftig werden die Mobiltelefone von Benq-Siemens auch in Verbindung mit einem Mobilfunk-Vertrag erhältlich sein, womit vor allem die Kundenfreundlichkeit ausgebaut werden soll.

Anzeige
none

Foto: Benq-Siemens S81

Des weiteren hofft der Hersteller, mit dieser Zusammenarbeit seinen Absatz steigern zu können, der in den vergangenen Jahren stetig fiel und im letzten Quartal mit sieben Millionen verkauften Einheiten weit hinter der Konkurrenz lag. Marktanalysten gehen davon aus, dass in diesem Jahr etwa 26 Millionen Deutsche im Internet Einkäufe durchführen, dabei sollen neben Büchern und CD's auch Mobiltelefone eine breits Akzeptanz finden. Benq-Siemens gibt sich optimistisch. Allein im zweiten Quartal 2006 sollen knapp 30 Prozent mehr Endgeräte verkauft werden, außerdem wird mit einer deutlichen Steigerung des durchschnittlichen Verkaufspreises um zehn Prozent gerechnet. Bis Ende des laufenen Jahres plant das Unternehmen ein ausgeglichenes Gewinn-Verlust-Verhältnis vorweisen zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei neue Modelle der gehobenen UMTS- und Multimedia-Klasse.

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige