Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
Autor: AreaMobile Redaktion | 16.11.2006 - 10:45 | 0

One Touch E801: MP3-Handy zum Sparpreis von Alcatel

Viel Speicher für wenig Geld bekommt man beim Kauf des Alcatel E801 MP3-Player-Handys. Das Design ist klar und einfach und im Lieferumfang wartet bereits eine 128 MB große Speicherkarte auf die Befüllung mit frischen Songs.

One Touch E801: MP3-Handy zum Sparpreis von Alcatel

So wirklich erfolgreich ist Alcatel auf dem deutschen Handymarkt nicht. Mit ausgefallen Designs und Trend-Kooperationen wie beim Elle-Handy mit Spiegel versuchten die Franzosen alles, um die Gunst der Käufer für sich zu gewinnen. Trotzdem füllen Alcatel-Geräte meist lediglich die Kartons von Prepaid-Angeboten und nicht die Regale der Shops bei Netzbetreibern. Mit dem OneTouch E801 scheinen sie sich noch einmal aufbäumen zu wollen. Eigentlich kann das neue Gerät erneut nicht besonders viel: es hat weder eine Kamera, noch besondere Connectivity-Features oder gar Business-Funktionen. Aber diesen Anspruch hat das E801 auch nicht - der handliche Barren (96,5x47x17,5 mm) ist für das junge Lifestyle-Publikum, das für wenig Geld ein durchaus akzeptables Music-Phone will, das ganz nebenbei auch noch schick aussieht.

none

Cooles Design für schmale Geldbeutel:
OneTouch E801 MP3-Handy

Das Design ist schlicht und klarlinig, bei den Farben beschränkt man sich auf Schwarz oder Weiß, ganz angepasst an die Generation ipod. Auf der linken Geräteseite befinden sich drei Drucktasten zur Bedienung des MP3-Players - das Herzstück des E801. Damit man sein neues Handy auch ausreichend mit den Lieblingssongs beladen kann, packt Alcatel in den Lieferumfang gleich eine 128 MB große SD-Karte von Sandisk, auf die dann etwa 50 Titel im MP3 oder MIDI-Format - andere werden vom Handy nicht unterstützt - passen. Wer sich eine 2 GB-Karte zulegt, kann so mit knapp 800 Titeln unbeschwert auf eine lange Reise gehen. Zum Glück spielt der 650 mAh starke Li-Ionen Akku auch mit, denn eine Gesprächszeit von 10 Stunden und knapp 10 Tage Standby reichen mit Sicherheit aus.

Klingt nach einem rundum Sorglospaket - der Preis von voraussichtlich 149 Euro setzt dem ganzen dann noch das Sahnehäubchen auf. Ob die angesprochenen Jugendlichen allerdings auf eine Kamera verzichten wollen und sich dafür mit einem MP3-Player bereits zufrieden geben bleibt abzuwarten!

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Aktuelle Geräte im Test