Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 0

T-Mobile Deutschland betreut 36 Millionen Kunden

Die Deutsche Telekom hat ihre Kundenzahlen im vergangenen Jahr deutlich gesteigert, vor allem das Mobilfunkgeschäft erzielte gute Zuwächse. Weltweit betreut T-Mobile mehr als 119 Millionen Kunden, hierzulande stieg die Zahl auf fast 36 Millionen. Wachstumsmärkte sind vor allem Osteuropa und die USA.

T-Mobile Deutschland betreut 36 Millionen Kunden

Die Deutsche Telekom hat ihren Kundenstamm im Geschäftsjahr 2007 sowohl im Festnetz wie auch im Mobilfunk ausgebaut. Zudem führte die Übernahme des niederländischen Mobilfunkanbieters Orange NL zu einem starken Wachstum der Handy-Sparte. Mit einer Neukundenquote von 44 Prozent konnte T-Home kräftig zulegen, allein im 4. Quartal stieg die Zahl der Retail-DSL-Breitbandanschlüsse um 526.000 auf mehr als 9 Millionen Kunden in Deutschland. Knapp 3,5 Millionen weitere Resale-Anschlüsse werden über externe Wettbewerber vermarktet.

Anzeige

T-Mobile war für die Deutsche Telekom auch im vergangenen Jahr ein Neukundengarant und konnte vor allem in Osteuropa und den USA zulegen. Insgesamt stieg die Zahl der Handy-Kunden weltweit auf 119,6 Millionen, darin sind bereits die 2,2 Millionen Teilnehmer von Orange NL enthalten. Innerhalb eines Jahres stieg die Kundenzahl um 10,3 Prozent oder 11,1 Millionen. In Deutschland lag der Zuwachs bei 4,5 auf fast 36 Millionen Kunden - nur 1 Million der Neukunden entschieden sich für einen Laufzeitvertrag.

Neue Angebote sollten die Kunden überzeugen: So zählte der im Oktober 2007 gestartete Tarif myFaves 100.000 Neukunden, 70.000 Nutzer ließen sich zum Kauf eines vertragsgebundenen iPhones hinreißen. Den größten Beitrag zum weiteren Wachstum im Auslang lieferte erneut T-Mobile USA mit einem Kundenbestand von knapp 28,7 Millionen. Im 4. Quartal hatte der Netzbetreiber 951.000 Nettoneukunden gewonnen, davon 733.000 Vertragskunden. Allein für den Tarif myFaves entschieden sich bis Ende des Jahres rund 5 Millionen US-Kunden. Die Übernahme von SunCom soll die Position der Deutschen Telekom in den USA zusätzlich stärken. Auch T-Mobile UK erzielte mit 406.000 Neukunden ein starkes Wachstum und betreute Ende 2007 17,3 Millionen Nutzer.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige