Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 3

o2 beendet WAP-Flatrate und stellt Music Shop ein

o2 stellt Mitte April seine WAP-Flatrate "Surf & E-Mail Pack" ein und stellt Bestandskunden in die Datenoption Internet-Pack M um, der monatliche Grundpreis wird für sie auf 5 Euro reduziert. Zugleich beendet der Netzbetreiber im März seinen Online Music Shop.

o2 beendet WAP-Flatrate und stellt Music Shop ein

Zum 14. April 2008 beendet o2 den Vertrieb seiner Daten-Flatrate "Surf & E-Mail Pack". Die Option bietet für monatlich 5 Euro einen WAP-Zugang und den Dienst "WAP E-Mail" ohne Volumenbegrenzung, darf allerdings nicht zum Surfen auf herkömmlichen HTML-Websites verwendet werden. Bestandskunden werden deshalb in die Datenoption Internet-Pack M umgestellt, die ein monatliches Volumen von 200 MB beinhaltet. Um sie verglichen zum Surf & E-Mail Pack nicht zu benachteiligen, erhalten sie das Paket für 5 Euro statt regulär 10 Euro.

Anzeige

Darüber hinaus stellt der kleinste deutsche Netzbetreiber seinen Music Shop zum 31. März 2008 ein, die Aktion "5 Songs for free" wird bereits zum 1. März beendet. In dieser Woche möchte o2 seine Kunden darüber informieren und auffordern, gekaufte aber bislang nicht heruntergeladene Titel aus dem Online-Shop zu beziehen. Grund für das kurzfristige Aus sind vermutlich schwache Verkaufszahlen, letztlich ist der Preis von 1,49 Euro je Titel im Vergleich zu anderen Anbietern, die zwischen 0,99 und 1,29 Euro verlangen, kaum wettbewerbsfähig. Aus dem Musikgeschäft wird sich o2 aber nicht zurück ziehen, zu gegebener Zeit möchte der Anbieter ein neues Konzept präsentieren.

Mehr zum Thema: Smartphone-Markt, Tablet-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 25.02.08 19:16 Anonymous (Gast)

    das ist doch mal ein fortschritt! 200MB für 5 euro - für die handynutzung gar
    nicht schlecht, oder?! falls o2 nicht den preis des surfpacks eh herabsetzt,
    bucht schnell die option, noch geht es

  2. 25.02.08 14:43 philz95

    Gegen iTunes (das es ja auch auf dem iPhone/iPod Touch gibt) kann wohl kein
    Musikshop anstinken...

  3. 25.02.08 11:58 Interkom-Veteran (Gast)

    wie krass. Ich war eigentlich nen zufriedener Kunde von dem Musikladen -einfach
    mal, um ein paar Titel runterzuladen, die ich noch gesucht hatte. Dass es
    woanders billiger geht (und man bei last.fm ununterbrochen Musik hören kann),
    dürfte jedem klar sein, aber für sporadische Nutzung war der Shop schon cool.
    Schade, schade und ein Grund weniger bei O2 zu bleiben... Naja, sie wollen ja
    bald nachlegen

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige