Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Frank Kabodt
| | 13

HTC Touch Diamond ab Juli als MDA Compact IV erhältlich

Ab Juli verkauft T-Mobile den Touch Diamond von HTC als MDA Compact IV. Dabei handelt es sich um ein neues Smartphone des taiwanischen Herstellers mit einem hochauflösenden VGA-Touchscreen. Auch die restliche Technik überzeugt. Aus dem Preis für das MDA Compact IV macht T-Mobile noch ein Geheimnis. Bei o2 soll das Handy mit Vertrag knapp 100 Euro kosten.

HTC Touch Diamond ab Juli als MDA Compact IV erhältlich

T-Mobile verkauft ab Juli 2008 das MDA Compact IV als neuestes Modell seiner MDA-Reihe. Im Original präsentierte HTC das Gerät am 6. Mai als Touch Diamond, es ist ein neues Smartphone des Herstellers mit einem hochauflösenden VGA-Touchscreen. Aus dem Verkaufspreis für das MDA Compact IV macht T-Mobile zunächst ein Geheimnis. Bereits ab Juni wird der Netzbetreiber das Ameo 16GB verkaufen, im Spätsommer folgt das MDA Vario IV.

Anzeige
none

HTC Diamond ab Juli bei T-Mobile erhältlich Datenblatt | Handson-Test | Bildergalerie

Erstmals verbaut HTC ein Display mit 480x640 Pixeln Auflösung (VGA), die Diagonale von 2,8 Zoll und die Farbtiefe von 16 Bit sind bereits von Vorgängern wie dem HTC Touch und TyTN II bekannt. Beim Touchscreen orientiert sich HTC an Spitzenmodellen von E-TEN und Gigabyte, etwa dem Glofiish X800 oder dem Gsmart t600. Im Gegensatz zu diesen entlastet ein Grafikchip im Diamond den Prozessor bei der Darstellung von Internetseiten und Videos. Die CPU rechnet mit 528 Megaherz und kann auf 192 Megabyte RAM zugreifen. Dem Nutzer stehen 256 Megabyte ROM und 4 Gigabyte Flash als interner Speicher zur Verfügung. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Quadband-GSM, HSPA und WLAN sorgen jederzeit für Erreichbarkeit, dank GPS findet man immer den richtigen Weg. Der Mediaplayer und die 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus decken den Multimedia-Bereich ab. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile in der neuesten Version 6.1 Professional zum Einsatz. Und auch die Bedienoberfläche TouchFlo3D darf für die Bedienung ohne Stylus nicht fehlen. Der Internetbrowser Opera Mobile 9.5 macht das mobile Surfen im Internet ähnlich komfortabel wie auf dem Rechner.

HTC kündigte zur Präsentation an, das Smartphone bereits ab Juni in den Handel zu bringen. Auch beim Münchner Netzbetreiber o2 soll das Xda Diamond schon im kommenden Monat in den Regalen stehen. In Verbindung mit einem o2 Inklusiv-Paket-100 kostet es dann 99 Euro und wird mit TomTom Navigator 7 ausgeliefert.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt, Neuvorstellung

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 13 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 26.09.08 11:24 Anonymous (Gast)

    Das Ding kann Männchen machen und Mamma sagen!
    Soweit ist das ja sehr schön.
    Wenn man allerdings ein paar Features benutzt (Navigation, WLAN, oder so), dann
    ist der Akku in kürzester Zeit leer. Ich habe die Kiste, wann immer es möglich
    ist, am Ladegerät hängen - und das finde ich ätzend!

    Viele Grüße
    Christoph

  2. 10.06.08 13:57 Anonymous (Gast)

    T-Mobile hat den verkauf offiziell auf dem Mobile Forum 2008 in München in
    Rahmen eines Symposiums bekannt gegeben. Eine Probemodell gabs auch schon zum
    bekuscheln... nur mitnehmen durfte ichs nicht... doof!

  3. 29.05.08 14:57 Varras (Advanced Member)

    Meiner Meinung nach sollte man eh auf den MDA Vario IV warten,wegen der Tastatur
    und MicroSD.

  4. 29.05.08 14:43 elLutscho (Gast)

    boah...was geht mir das geflenne auf den Sack...

    Das Handy hat das
    nicht...das hat das nicht...einfach ignorieren und ***** halten...

  5. 29.05.08 13:42 Aerni68 (Gast)

    Das HTC Touch Diamond ist im Prinzip ja ein absolut nettes Gerät. Aber mit 4 GB
    an internen Speicher OHNE Erweiterungsmöglichkeiten hat sich das Teil bereits
    vor der Markteinführung disqualifiziert. Wie kann man heutzutage blos nur ein
    Gerät ohne Speichererweiterung heraus bringen? Das wird wohl nur der
    Produkt-Designer in seinem dunklem Kämmerlein wissen. Einfach nur zum Kopf
    schütteln!

  6. 29.05.08 08:05 Anonymous (Gast)

    so ein Schwachsinn - ein Win-Handy ohne (micro)SD-Slot!

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige