Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Rene Melzer
| | 15

iPhone mit 3G-Problemen: Chipsatz könnte Rückrufaktion verursachen

Viele iPhone-Besitzer klagen über ein langsames iPhone. Statt mit 3G-Geschwindigkeit durch das Internet zu düsen, kämpfen sie mit Verbindungsabbrüchen und anscheinend lückenhafter Netzabdeckung. Ein Blogger hat jetzt in einem Video die Werbeversprechen von Apple mit der Realität verglichen und entlarvt. Doch vielleicht liegt die Schuld gar nicht bei den Netzbetreibern, sondern an einem unausgereiften Chipsatz.

iPhone mit 3G-Problemen: Chipsatz könnte Rückrufaktion verursachen

Offenbar sind viele iPhone-Nutzer doch nicht so schnell im Internet unterwegs, wie es die Werbung verspricht. Immer häufiger klagen die Besitzer über Gesprächsabbrüche und einen plötzlichen Verlust von 3G. Besonders häufig trifft es die Kunden des amerikanischen Netzbetreibers AT&T, doch auch aus anderen Ländern kommen Beschwerden. Apple verweist auf die Mobilfunkanbieter, deren Netzabdeckung mit UMTS und HSDPA immer noch lückenhaft ist, gerade in den USA.

Anzeige

Doch wie es scheint, lässt das iPhone seine Nutzer auch in solchen Gebieten warten, die gut mit UMTS versorgt sind. Der Blogger Rob Reed hat das Werbevideo für Apples Smartphone nun in Boston mit der Wirklichkeit verglichen. Er begab sich dafür ins Zentrum der Stadt, das der Netzbetreiber AT&T laut Abdeckungskarte vollständig mit 3G versorgt. Reed rief dort dieselben Anwendungen und Webseiten auf, mit denen Apple die Geschwindigkeit seines Smartphones bewirbt, und filmte davon ein Video für YouTube. Das Ergebnis des Feldversuchs: In Wirklichkeit dauert alles viermal so lang wie in der Werbung.

Die Netzbetreiber weisen jede Schuld von sich. Das IT-Magazin silicon.de berichtet, dass eine Sprecherin von T-Mobile Niederlande zu den Beschwerden Stellung genommen hat und die Vorwürfe an Apple verweist. Die Probleme seien nicht durch das Netz verursacht, sondern durch das iPhone. Oft würde angegeben, dass die Geräte auch dort keinen Empfang haben, wo UMTS eigentlich zur Verfügung steht. Mit anderen Handys könnten die Kunden an denselben Orten sehr wohl im 3G-Netz surfen, fasst sie die Beschwerden aus verschiedenen Support-Foren von Apple zusammen.

iphone 3g hardware teile 380px

Die Hardware soll die Probleme verursachen | Quelle: ifixit

Gestützt wird ihre Aussage durch Richard Windsor, einen Analysten von Normura-Securities. Die Probleme beim iPhone würden ihn an 3G-Handys aus der ersten Generation erinnern. Sie seien typisch für ein unreifes Chipset und fehlerbehaftete Funkprotokolle. Er sei sich so gut wie sicher, dass Infineon den UMTS-Chip für das Touchscreen-Handy liefere. Deren Lösung sei nicht praxisbewährt. Falls wirklich der Chipsatz die Probleme verursacht, könnte das eine großangelegte Rückrufaktion für Apple bedeuten. Ein Softwareupdate würde den Fehler wahrscheinlich nicht beheben. Windsor schränkt aber ein, dass dieses Problem vielleicht auch nur einzelne Chargen aus der Produktion betrifft.

Mehr zum Thema: Smartphone, Smartphones, Smartphone-Markt

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 15 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 20.03.09 16:12 Anonymous (Gast)

    hehe...lustig wie sich leute so wegen nem ***** handy an*****en :-D ich habe
    auch ein iphone...das soll anderen doch ***** egal sein. wie immer ist es reine
    geschmackssache welches handy man in der tasche hat. wichtig ist man ist
    zufrieden damit, oder nicht ??

  2. 15.08.08 18:55 meme (Gast)

    Hier schreiben wohl wirklich nur Leute, die noch nie ein iPhone von nahem
    gesehen haben.

    Ich habe ein iPhone 2G und ein 3G, eine Blackberry 8800 und
    früher diversen HTC Müll - auch mit UMTS.

    Ich habe an den gleichen Orten mit
    dem iPhone 3G genau den gleichen Empfang wie mit den HTC UMTS Geräten - nur: die
    HTC Geräte waren deutlich schneller lehr und das Surfen war mit der Hard- und
    Software schlicht eine Katastrophe, langsam unleserlich und von den ständigen
    Windows Mobile Hängern begleitet. Auch das Surfen mit dem BB ist schlicht
    unbrauchbar.

    Da Apple was Einzigartiges geschaffen hat, muss man natürlich
    (typisch deutsch) draufhauen, auch wenn man keine eigenen Erkenntnisse hat und
    stattdessen auf einen schwachsinnigen Vergleich auf Youtoube abstellt.

    Man
    sollte vernünftige Tests unter gleichen Bedingungen lesen und dort war das
    iPhone im UMTS Netz das deutlich schnellste Gerät beim Surfen.

    Übrigens ich
    habe auch keine UMTS Abbrüche oder ähnliches, wobei das durchaus denkbar ist.
    Kennt man die Fehlerquote bei Handys wird sich Apple hier auch nur im Rahmen der
    normalen Zahlen bewegen. Schließlich sind die Teile oft von den gleichen
    Herstellern und damit bei allen gleich fehlerhaft.

    Alle anderen reden
    wirklich wie Blinde von der Farbe.

  3. 15.08.08 14:47 Yosemite (Gast)

    @DeathAngel:

    Naja wer ein HTC Touch Diamond sein eigen nennt, muss auch froh
    sein, wenn sein Akku bis zum Abend durchhält...

  4. 14.08.08 18:51 Anonymous (Gast)

    @deinemuddadingsta

    Ich glaube kaum, dass die Frage Iphone kaufen Ja oder
    Nein???? eine Frage des Geldes ist sondern einfach des IQs oder der
    Anforderungen die viele Handy User haben....da kann halt anscheinend das IPhone
    nicht mithalten egal ob 3G oder net......


    aso noch ne Frage an Muddadingsda
    bis du nen 13 Jähriger HipHopper oder warum gibst du dir so Alberne Nicks????

  5. 14.08.08 17:07 DeathAngel (Handy Profi)

    Immer wieder die selben Argumente... Jemand der sein Handy viel nutzt (wie auch
    ich) kann sich durchaus ein IPhone leisten...

    Nur was sollich mit nem Gerät
    bei dem ich schon bevor ich morgends das Haus verlasse der Akku bis zum Abend
    tot ist... Soll man zum telefonieren jetzt immer nen Zweithandy mit Combicard
    mitschleppen?

    Touchscreen ist nicht mein Ding... Allein deshalb schon hat das
    Iphone verloren... Mag vielleicht besser bedienbar sein, als mein PDA, aber an
    nen T9 geübten User kommt keiner mitm IPhone heran...

  6. 14.08.08 13:48 Anonymous (Gast)

    @Deimuaddaseigsicht

    Mir persöhnlich gefällt das Iphone von seiner
    bedienbarkeit aber sonst ist nix was mich juckt... und jetzt glaubst du gleich
    ich kanns mir nicht leisten???

antworten
 
Mehr Informationen
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige