Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
Autor:
Rene Melzer
| | 5

Palm Treo 850 als Treo Pro offiziell vorgestellt - zumindest kurzzeitig

Kurzzeitig stellte Palm auf seiner Website den Treo Pro offiziell vor, doch mittlerweile ist die Seite wieder abgeschaltet. Ein paar Fotos sind aber geblieben. Sie zeigen ein Gerät, dessen Design dem im Mai aufgetauchten Treo 850 gleicht.

Palm Treo 850 als Treo Pro offiziell vorgestellt - zumindest kurzzeitig

Im Mai 2008 wurden erste Fotos und technische Details des Treo 850 veröffentlicht, danach wurde es still um Palms Business-Smartphone. Jetzt scheint das Gerät fast fertig zu sein und demnächst offiziell angekündigt zu werden. Auf der Website von Palm konnte man kurzzeitig ein Gerät in Augenschein nehmen, das unter dem Namen Treo Pro vorgestellt wurde. Die Seite ist mittlerweile wieder abgeschaltet, doch ein paar Bilder sind erhalten geblieben. Dazu passend melden chinesische Medien, dass der amerikanische Traditionshersteller Millionen Stück eines neuen Smartphones in Auftrag gegeben hat. Die Geräte sollen Windows Mobile als Betriebssystem verwenden und Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Anzeige
treo pro 850 presse vergleich 380px

Treo 850 kommt als Treo Pro auf den Markt

Die Fotos zeigen ein Modell in typischer Palm-Form, das dennoch anders aussieht. Der Hersteller hat die Menüleiste komplett neu gestaltet und ihr mit farbigen Tasten ein peppiges Aussehen verpasst. Während sie früher wie ein Fremdkörper auf der Vorderseite prangte, fügt sie sich jetzt harmonisch ins Gesamtbild ein, wozu auch die Lackierung in der Gehäusefarbe ihren Teil beiträgt. Technische Daten wurden zu dem Gerät nicht veröffentlicht, doch die Fotos bestätigen indirekt die im Mai genannten Spezifikationen. Der Touchscreen des Treo Pro ist wie bei seinen Vorgängern quadratisch und soll eine Auflösung von 320 x 320 Pixeln haben. Telefoniert wird im GSM-Netz, Daten verschickt das Smartphone mit HSDPA. Das große H, welches den Datenbeschleuniger auf dem Handy symbolisiert, ist auch im Display des Treo Pro zu sehen. Weitere Verbindungsmöglichkeiten sind WLAN, Bluetooth, Infrarot und USB.

Als Betriebssystem verwendet Palm wie beim Treo 750 Windows Mobile, hier wahrscheinlich in der aktuellen Version 6.1. Der interne Speicher soll eine Kapazität von 256 Megabyte haben und mit Speicherkarten erweitert werden. Ein Steckplatz wird auch auf den Fotos beschrieben, er befindet sich unter dem Akkudeckel. In die Rückseite integriert Palm auch eine Kamera, die früheren Angaben zufolge eine Auflösung von 2 Megapixeln hat. Musikfreunde werden sich über eine 3,5-Millimeter-Buchse freuen, an die sie ihre Lieblingskopfhörer anschließen können. Ein 1500 Milliampere starker Akku soll im Treo Pro für lange Ausdauer bei Arbeit und Unterhaltung sorgen. Wie üblich, wird das Gerät zuerst bei einem amerikanischen Netzbetreiber erscheinen, vermutlich bei AT&T. Doch die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Smartphone kurze Zeit später auch nach Deutschland kommt, wie schon der Treo 500 und der Centro. Ob sich das Gerät dann jedoch gegen Nokias Volltastatur-Winzling E71 und RIMs Multimedia-Blackberry Bold durchsetzen kann, ist fraglich. Diese Handys sind dann schon seit mehreren Monaten in den Läden. Andererseits bedient Palm mit dem Treo Pro gerade eine Marktnische. Aktuell haben nur Motorola (Q9) und Samsung (SGH-i780) ein kompaktes Windows-Mobile-Smartphone mit Volltastatur und HSDPA im Angebot, .

Mehr zum Thema: Android-Update, Android-Version, App, App-Store, Apps, Smartphone, Smartphones, Update Android, Android-Apps, Apps Android, iOS Spiele, Blackberry-Update, iOS Update, Mobile Applikationen, Windows-Phone-Update, Windows RT, Applikationen, iOS 6, Smartphone-Markt, Windows, Tizen, Ubuntu, Mobile Betriebssysteme

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 24.02.09 22:40 Anonymous (Gast)

    Ich will wieder einen Palm mit Graffiti!!!!
    Wann baut Palm mal wieder etwas
    vernünftiges?
    Diese verspielten Tastaturen für Kinder zum K...zen
    Telefon und
    Grafittieingabe ist doch nicht so schwer!?

  2. 15.08.08 18:37 Anonymous (Gast)

    hallo das Gerät war ein einsteiger gerät am untersten preissegment!!
    Wenn man
    mehr haben will muss man mehr ausgeben
    das 850 ist dem 500 ausstatungstechnich
    wie preislich überlegen

  3. 15.08.08 15:53 Yeahman5

    Finde das Design auch nicht ganz zeitgemäß. Aber typisch Palm. Wichtiger finde
    ich in diesem Fall die Ausstattung, da gab es zuletzt (Treo 500, Centro) doch
    erhebliche Lücken.

  4. 15.08.08 15:03 TBeat (Member)

    Diese Palms sehen voll Neunziger aus. Obwohl sie natürlich neuer sind, wirken
    sie altmodisch.

  5. 15.08.08 13:13 Anonymous (Gast)

    Ich will aber Palm OS wie beim Centro, das Teil wird Millionenfach verkauft und
    jetzt wieder dieser WM Mist. Für Palm OS gibt es tausende Programme; es ist
    einfach nur zum heulen.
    Gruß

antworten
 
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige