Diesen Newsletter im Browser anschauen

 
 
areamobile.de
 

 
Google Pixel, iPhone 7 Plus, Sony Xperia X Compact, Moto Z (Play)
 
AM Thema vom 04.10.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

nach dem Feiertag starten wir gleich mit einem Smartphone-Launch in die neue Woche. Heute Nachmittag ab 17 Uhr stellt Google die neuen Smartphone-Modelle Pixel und Pixel XL mit der neuen Android-Version 7.1 vor. Nicht einfach per Pressemitteilung, sondern mit einem Event, das sich im Livestream verfolgen lässt. In dieser Ausgabe von AM THEMA blicken wir auf das Google-Event und haben diese weiteren Themen für euch:

* Google-Event * iPhone 7 Plus Test * Sony Xperia X Compact Test * Moto Z und Moto Z Play Test * Samsung Galaxy Note 7 Release * Huawei Nova Plus und weitere Smartphone-Neuheiten * Blackberry * WhatsApp-Alternativen * und mehr

Google: Pixel-Smartphones und -Tablet sowie Hybrid-System Andromeda

Zahlreiche vorab durchgesickerte Informationen deuten darauf hin, dass Google es bei der neuen Smartphone-Generation etwas anders als zuvor macht. Pixel und Pixel XL (oben ein Foto von Android Police) unterscheiden sich in Größe, Display-Auflösung und Akku-Kapazität, bieten ansonsten aber die gleiche technische Ausstattung - nach neuestem Gerücht gehört dazu auch microSD-Support zur Speichererweiterung. Außerdem tritt Hersteller HTC mit seinem eigenen Logo nicht in Erscheinung, sondern beide Geräte werden als "Made by Google" vermarktet. Neben den neuen Google-Phones präsentiert der Internetkonzern wohl noch weitere Neuheiten: das 7-Zomm-Tablet Pixel 7, die 4K-fähige Streaming-Box Chromecast Ultra, Google Home als Steuerzentrale für das Smart Home sowie das Betriebssystem Andromeda und ein mit dem Hybrid-OS aus Android und Chrome OS laufender Laptop. Im Ausblick auf das Google-Event fassen wir zusammen, was bislang über die neuen Google-Geräte und -Anwendungen bekannt ist, und blicken auf die bisherigen Google-Smartphones der Nexus-Linie zurück.

iPhone 7 Plus strotzt vor Kraft im Test

Abgeschlossen haben wir den ausführlichen Test des iPhone 7 Plus. Das neue Apple-Smartphone bringt als wichtigste Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell iPhone 6S Plus eine Dual-Kamera, einen Quad-Core-Prozessor, eine Home-Sensortaste, einen Lightning- als Audioport sowie ein spritzwassergeschütztes Alu-Unibody-Gehäuse mit. Im test überzeugt das neue, je nach Speichergröße zwischen 900 und 1.120 Euro teure Apple-Phablet mit purer Kraft. Das wichtigste Kriterium für ein Geräteupgrade für Nutzer des iPhone 6S Plus ist aber die Kamera mit einem Weitwinkel- und einem Teleobjektiv, denn sie erlaubt mehr Möglichkeiten beim Fotografieren und Filmen unterwegs - demnächst auch Fotografieren mit Bokeh-Effekt.

Klasse: Sony Xperia X Compact im Test

Kompaktes Format ohne Abstriche bei den technischen Features - dafür stand bislang die Compact-Klasse des japanischen Smartphone-Herstellers Sony. Beim neuen Xperia X Compact gilt das nicht mehr uneingeschränkt. Das Display löst zu niedrig auf, um das Smartphone in dem Highend-Segment einzuordnen, der im Gerät arbeitende Snapdragon 650 stammt ebenfalls aus der Mittelklasse, die 23-Megapixel-Kamera liefert schlechtere Bildqualität als die Knipse des Spitzenmodells Xperia XZ ab, und das Gehäuse ist nicht wassergeschützt. Im Test zeigt sich jedoch: Die Mischung stimmt. Das Xperia X Compact ist zwar nicht Ober-, aber einfach klasse! Allerdings auch vergleichsweise teuer: Bei einem empfohlenen Verkaufspreis von 449 Euro könnten Erwartungen an das Smartphone und Leistung des Geräts auseinanderklaffen.

Moto Z und Moto Z Play im Test

Außergewöhnliche Smartphones bietet der chinesische Hersteller Lenovo mit dem Moto Z und dem Moto Z Play an. Beide Geräte verfügen über einen magnetischen Anschluss, an den sich bei Bedarf schnell und einfach Funktionsmodule ("Moto Mods") wie etwa ein Mini-Projektor, eine Kamera mit optischem Zoom, ein Zusatzakku oder ein kräftigerer Lautsprecher anstecken und nutzen lassen. Das edel wirkende Moto Z (UVP: 699 Euro) kommt dabei in einem ungemein flachen Gehäuse aus Metall und Glasabdeckungen daher, in dem der starke Qualcomm-Chip Snapdragon 820 mit Unterstützung durch 4 GB RAM werkelt. Das 449 Euro teure Moto Z Play besticht durch eine überragende Akku-Laufzeit. Damit ihr bei den neuen Moto-Smartphones den Überblick behaltet, stellen wir euch in einer kommentierten Bildergalerie die aktuellen Modelle mit ihren wichtigsten Eigenschaften kurz vor.

Neuer Release-Termin für Samsung Galaxy Note 7

Das Austauschprogramm für das Galaxy Note 7 läuft, jetzt steht auch ein neuer Release-Termin für das wegen Kurzschlussgefahr zurückgerufene Samsung-Smartphone fest: Ab Ende Oktober soll das Note 7 in Deutschland in den Läden richtig verfügbar sein. Für Ärger sorgt zurzeit allerdings nicht nur das Phablet-Modell, sondern offenbar auch einige Waschmaschinen des südkoreanischen Herstellers. In den USA warnt Samsung jetzt vor bestimmten Toplader-Modellen, nachdem einige Kunden von regelrechten "Explosionen" ihrer Geräte mit Sachschaden berichteten. Keine Explosionsgefahr geht dagegen offenbar von dem Galaxy S7 (Edge) aus, auch wenn einige Nutzer plötzlich einen stark erhöhten Akkuverbrauch ihres Geräts beobachteten. Teilweise soll der Ladestand sogar sinken, während das Smartphone am Netzteil hängt. Der Grund dafür scheint aber kein Akkufehler, sondern die VR-Technologie zu sein.

Huawei Nova Plus und weitere Smartphone-Neuheiten

Ende vergangener Woche überraschte Huawei mit der Ankündigung, dass das 5,5 Zoll große Smartphone-Modell Nova Plus nun doch in den deutschen Handel kommen wird. Mitte Oktober soll der Verkau des 429 Euro teuren Geräts im schicken Metallgehäuse starten. Die technische Ausstattung ordnet das Huawei Nova Plus in der Mittelklasse ein, die Antriebskombi aus Snapdragon 625 und 3 GB RAM lässt das Huawei EMUI aus Basis von Android 6.0 Marshmallow jedoch ruckelfrei laufen. Vor den teureren Huawei-Smartphones muss sich das Nova Plus wahrlich nicht verstecken. Wir zeigen euch das neue Huawei-Smartphone auf Unboxing-Bildern von allen Seiten und stellen euch weitere Smartphone-Neuheiten der vergangenen Woche vor - darunter von Samsung, Xiaomi, LeEco und BQ.

Blackberry baut keine Smartphones mehr

Blackberry ist bislang der einzige Hersteller, der an einer physischen Smartphone-Tastatur festhält. Doch die Mobiltelefone des einstigen Smartphone-Pioniers waren in den vergangenen Jahren immer weniger gefragt. Jetzt zieht Unternehmenschef John Chen die Reißleine: Blackberry wird selbst keine Smartphones mehr bauen, sondern die Hardware-Entwicklung und -Produktion an OEMs auslagern. Das Ende der echten Smartphone-Tastatur? Nein. Laut Chen wird weiter mit Tastatur-Smartphones der Marke Blackberry zu rechnen sein. Der Konzern plane, anderen Unternehmen Lizenzen für Geräte mit der Blackberry-Tastatur anzubieten.

Asus ZenPad 3S 10 und iPad Pro 9.7 im Vergleich

Mit dem neuen ZenPad 3S hat Hersteller Asus ein edles Android-Tablet im Angebot, das es in Sachen Qualität und Größe mit Apples 9,7 Zoll großem iPad Pro aufnehmen will. Im Vergleich zeigen wir, ob das auch gelingt. Wie auch Apple verpasst Asus beispielsweise seinem Tablet einen Premium-Anstrich, das Gehäuse besteht aus Metall und ist besonders leicht und dünn. Tatsächlich ist das ZenPad 3S 10 mit 5,8 Millimeter gegenüber den 6,1 Millimetern des iPad Pro 9.7 und 430 Gramm gegenüber 444 Gramm sogar noch etwas filigraner, auch ist es rund 6 Millimeter schmaler. Die Performance ist sowohl auf dem iPad Pro 9.7 mit Apple-A9X-Prozessor als auch auf dem ZenPad 3S 10 mit Mediateks Hexa-Core-Chip MT8176 überzeugend, Ruckler oder längere Bedenkzeiten leistet sich keiner der Kandidaten.

10 WhatsApp-Alternativen kurz vorgestellt

WhatsApp soll die Weitergabe der Daten von deutschen Nutzern an den Mutterkonzern Facebook sofort stoppen und bereits übermittelte Daten löschen. Das fordert der hamburgische Datenschutzbeauftragte Caspar per Verwaltungsanordnung und droht Strafen wie eine Geldbuße oder sogar die Stilllegung des Messaging-Dienstes an. Falls ihr auch nicht mit der Weitergabe von persönlichen Daten wie Telefonnummern an Facebook einverstanden seid, dürfte unsere neue App-Schau für euch interessant sein: Darin  stellen wir zehn WhatsApp-Alternativen vor.

Bilderrätsel: Welches Smartphone zeigen wir hier?

Auflösung des Bilderrätsels aus AM THEMA 30: Wir zeigten das Asus Zenfone 2 Deluxe mit der markanten Rückseitenoberfläche.

Neu: Der tägliche Schnäppchenführer von Areamobile

Vielleicht habt ihr ihn schon gesehen: Jeweils täglich um 12 Uhr erscheint auf areamobile.de der neue Schnäppchenführer. Darin weisen wir euch auf aktuelle Angebote aus de Tech-Bereich hin. Ganz am Anfang findet ihr jeweils aktuelle Angebote für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets, danach folgen aber auch Gadgets aus anderen Kategorien. Schaut einfach heute um 12 Uhr auf unserer Seite vorbei - vielleicht könnt ihr dann schon ein Schnäppchen schlagen.

Wir wünschen euch einen schönen Start in die Woche! Auf Twitter findet ihr den Areamobile-Account unter @areamobile und mich unter @BjoernBrodersen. Wenn ihr unseren wöchentlichen Newsletter weiterempfehlen möchtet: zur Anmeldung gehts hier.



areamobile.de abmelden

Facebook Youtube Twitter Google+


Impressum:

Diese E-Mail wird versendet von der Computec Media GmbH, Dr.-Mack-Str. 83, D-90762 Fürth,
Handeslregister: Sitz- und Registergericht Fürth,
Reg.-Nr.: HRB 14364
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE812575276,
Geschäftsführer: Hans Ippisch (Vorsitzender), Rainer Rosenbusch

Redaktionsanschrift: Computec Media GmbH, areamobile.de, Köpenicker Straße 54, D-10179 Berlin

Kontakt: info@areamobile.de

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013 sind wir verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Europäische Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) betreibt.
szmtag