Diesen Newsletter im Browser anschauen

 
 
areamobile.de
 

 
iPhone 7, Galaxy Note 7, Nubia Z11, Axon 7 Mini
 
AM Thema vom 12.09.2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Galaxy Note 7 gegen iPhone 7 (Plus), Gear S3 gegen Watch 2 - Samsung und Apple bringen ihre neuen Top-Smartphones  und -Smartwatches heraus. Der südkoreanische Hersteller legt dabei mit dem neuen Note einen Fehlstart hin: Wegen eines Akku-Fehlers, durch den einige Geräte explodieren können, will Samsung alle bislang ausgelieferten Einheiten des Note 7 austauschen. Dabei handelt es sich immerhin um 2,5 Millionen Geräte. Der Verkaufsstart in Deutschland verzögert sich deshalb vermutlich bis in den Oktober. Apple geht die Sache vorsichtig an und will nach dem kommenden ersten Verkaufswochenende keine Verkaufszahlen von iPhone 7 und iPhone 7 Plus bekannt geben.

Von Galaxy Note 7 und iPhone 7 (Plus) sowie weiteren interessanten Smartphone-Neuheiten berichten wir in diesem Newsletter. Hier erst einmal die Links für diejenigen, die direkt in den ausführlicheren Artikeln dieser IFA-Ausgabe von AM THEMA weiterlesen möchten:

* Apple iPhone 7 * Samsung Galaxy Note 7 TestApple Watch 2Nubia Z11 Test * ZTE Axon Mini 7 Hands-on * Moto Mods * LG V20 und weitere Smartphone-Neuheiten * Sony Xperia bei Aldi * und mehr

Allen anderen viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe von AM THEMA! Wenn ihr unseren wöchentlichen Newsletter weiterempfehlen möchtet: zur Anmeldung gehts hier.

iPhone 7: Specs, Features und Preise

Specs und Features der neuen Apple-Smartphones iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind bekannt: Apple hat in der vergangenen Woche die neue iPhone-Generation vorgestellt. Der Vorverkauf des iPhone 7 (Plus) in Deutschland läuft bereits, die ersten Mobilfunkbetreiber nehmen bereits Vorbestellungen für die neuen Apple-Smartphones an. Verfügbar wird das neue Apple-Handy am kommenden Freitag sein. Dann geht es auch gleich bei uns in den Test. Äußerlich sehen die neuen iPhone den Vorgängermodellen iPhone 6S und iPhone 6S Plus sehr ähnlich. Ihr Alu-Unibody ist aber nach IP67 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt, und es gibt keine Klinkenbuchse für Kopfhörer. Außerdem bringen die neuen iPhone einen stärkeren Prozessor, mehr Speicherkapazität, eine längere Akkulaufzeit und eine bessere Kamera mit. Wesentliche Unterschiede zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind neben der Größe und dem Preis die Doppel-Kamera und die 3 GB RAM des Phablet-Modells, in dem vermutlich auch der größere Akku steckt.

Die Specs und Preise der verschiedenen Versionen des iPhone 7 (Plus) stellen wir in diesem Artikel vor. Außerdem zeigen euch im Überblick, wie viel das iPhone 7 (Plus) jetzt im Vorverkauf bei Telekom, Vodafone, O2 oder 1&1 kostet. Übrigens: Apple hat auch die Preise für ältere iPhone und iPad angepasst.

Samsung Galaxy Note 7: Testbericht und alle Infos zum Akku-Problem

Wer das Galaxy Note 7 bereits erhalten hat, sollte es nicht weiter nutzen und das Gerät austauschen lassen, auch wenn nur bei einigen Einheiten des Smartphone-Modells Explosionsgefahr besteht. Darauf drängt Hersteller Samsung die entsprechenden Kunden und bietet ihnen für die Zeit, bis das neue Note 7 bei ihnen eintrifft, ein Leihgerät an. Mittlerweile verbieten wegen der Brandgefahr auch deutsche Fluglinien wie Lufthansa und Air Berlin die Nutzung und das Laden des Galaxy Note 7 an Bord ihrer Flugzeuge. Wie ihr an der Umtauschaktion von Samsung teilnehmt und was hinter dem Akku-Problem des Stift-Phablets steckt, erläutern wir in einem neuen Überblicksartikel. Erst nach Auslieferung der Austauschgeräte ab 19. September wird das neue Note in Deutschland in den regulären Verkauf starten.

Der Akku-Produktionsfehler hat zwar Samsung den Marktstart des neuen Spitzensmartphones gehörig vermasselt. Abseits der Akku-Explosionsgefahr ist das Galaxy Note 7 aber ein richtig gelungenes Smartphone. In unserem Test - ohne Akku-Probleme - räumte es die beste bislang von uns vergebene Wertungszahl ab. Mehr über die Features des neuen Note erfahrt ihr in unserem ausführlichen Testbericht.

Smartwatches: Samsung Gear S3 versus Apple Watch 2

Auch im Bereich der Smartwatches treten Samsung und Apple mit neuen Geräten an: Die vor kurzem auf der IFA vorgestellte Gear S3 läuft mit dem Betriebssystem Tizen, kommt in zwei Versionen (Frontier und Classic) auf den Markt und soll unter anderem durch ihre lange Akkulaufzeit  von drei bis vier Tagen überzeugen. Apples Watch 2 bietet im Vergleich zum Vorgängermodell einen schnelleren Dual-Core-Prozessor, ein helleres Display sowie ein integriertes GPS-Modul, ist in bis zu 50 Meter Tiefe wasserdicht und wird erstmals auch mit einem Kreamikgehäuse angeboten. Beide Smartwatches von Samsung und Apple können jetzt vorbestellt werden.

Nubia Z11 mit randlosem Display im Test

Mit schickem Design, starker Technik und einem vernünftigen Preis hat das Nubia Z11 der Smartphone-Konkurrenz auf der IFA ein wenig die Show gestohlen. In unserem Test konnte das Nubia Z11 ebenfalls überzeugen. Snapdragon 820 mit großem Arbeitsspeicher, viel Speicherplatz, LTE, eine gute Kamera mit Technik von Sony sowie ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, das an den Seiten bis an den Aluminium-Rahmen geht - zumindest scheint es so. Über die Ränder des Bildschirms lassen sich spezielle Fingergesten ausführen, um das Nubia Z11 zu bedienen, beispielsweise ein Foto schießen oder die Helligkeit des Displays einstellen. Wer das Nubia Z11 kaufen möchte, muss für die Standardversion zum Start 499 Euro auf den Tisch legen, die Premium-Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher kostet 100 Euro mehr. Vorbestellt werden kann das Nubia-Smartphone bereits, etwa bei Amazon. Ausgeliefert werden soll es ab 30. September.

ZTE Axon 7 Mini im Hands-on

Mit dem Axon 7 Mini wirft ZTE ein handliches Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, das für einen vergleichsweise günstigen Preis besonders Musik-Enthusiasten viel zu bieten hat. Ein Blick auf die Konkurrenz zeigt, dass es hier nur wenig Vergleichbares gibt. So hat Huawei mit den Honor 8 zwar ebenfalls ein sehr gut ausgestattetes Mittelklasse-Gerät im Angebot, das kostet aber satte 100 Euro mehr als das Axon 7 Mini von ZTE. Besonders Stereo-Lautsprecher sind in der Preisklasse des Mini-Smartphones nirgends zu finden. Wer auf der Suche nach einem soliden Mittelklasse-Smartphones ist, damit gerne Musik hört oder Video guckt und nicht stundenlang 3D-Spiele spielen möchte, sollte sich das ZTE Axon 7 Mini einmal ganz genau anschauen.

Moto Mods machen mehr aus dem Moto Z (Play)

Lautsprecher, Kamera, Mini-Beamer oder Zusatzakku: Mit den Moto Mods genannten Erweiterungen können von Nutzer Moto Z oder Moto Z Play ihr Lenovo-Smartphone um spezielle Funktionen bereichern. Der True Zomom des schwedischen Spezialisten Hasselblad ist beispielsweise eine Ansteckkamera mit 12-Megapixel-Bildsensor, Full-HD-Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde, zwei Mikrofonen für Tonaufnahmen, einem ausfahrbaren zehnfachen optischen Zoom sowie einem Xenon-Blitz zum Ausleuchten von Motiven im Nahbereich. Was an dem Module-Konzept von Lenovo gefällt: Das Anstecken der Erweiterungen an das Smartphone ist einfach, die Module sitzen fest am Gerät und der Wechsel funktioniert problemlos auch im laufenden Betrieb. Außerdem können sie flexibel eingesetzt werden, Nutzer müssen also nicht permanent ein klobiges und schweres Smartphone in die Hand nehmen. Wir stellen euch alle bislang verfügbaren Moto Mods im Detail vor.

LG V20 und weitere Smartphone-Neuheiten

Das LG V20 ist endlich offiziell vorgestellt worden. Das Ticker-Display ist natürlich wieder mit dabei und auch die restliche Ausstattung ist nicht von schlechten Eltern: etwa Snapdragon 820 mit 4 GB RAM, 5,5 Zoll großes QHD-Display, eine Dual-Kamera mit 16 Megapixel und Android 7 als Betriebssystem. Das LG V20 soll noch im September in Südkorea und weiteren Märkten wie den USA erhältlich sein. Deutschland wird nach Angaben von LG vorerst nicht dazugehören. Das hatte der Hersteller allerdings auch schon vom Vorgänger behauptet, der dann trotzdem später auch hierzulande erhältlich war.

Wassergeschütztes Sony-Smartphone für 250 Euro bei Aldi-Nord

Für 50 Euro weniger als derzeit die Konkurrenz kündigt Aldi-Nord das Sony-Smartphone Xperia M5 an: Ab kommenden Donnerstag wird es das wassergeschützte Sony-Smartphone für 249 Euro beim Lebensmittel-Discounter geben. Anfang dieses Jahres war das Xperia M5 mit wassergeschütztem Gehäuse für 399 Euro (UVP) herausgekommen und hatte in unserem Test keine richtigen Schwächen offenbart. Es bietet ein 5 Zoll großes Full-HD-Display, 16 GB internen Speicher und microSD-Support, eine 21,5-Megapixel-Haupt- und eine 13-Megapixel-Frontkamera, einen 2.600 mAh starken Akku für bis zu zwölf Stunden Sprechzeit sowie schnelle Datenschnittstellen wie beispielsweise LTE Cat-4. Angetrieben wird es von einem Octa-Core-Prozessor von Mediatek mit Zugriff auf 3 GB RAM. Dennoch gilt das Xperia M5 als Auslaufmodell.

Bilderrätsel: Welches Smartphone zeigen wir hier?

Auflösung des Bilderrätsels aus AM THEMA 27: Wir haben das neue Nubia Z11 gezeigt - zu erkennen am feinen Display-Rand und am Home-Button.

Zitat der Woche

"Du missbrauchst deine Macht, und mit fällt es schwer zu glauben, dass du es ordentlich durchdacht hast."

Espen Egil Hansen, der Chefredakteur der "Aftenposten" wirft Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einem offenen Brief Machtmissbrauch vor, nachdem das soziale Netzwerk ein von der norwegischen Zeitung veröffentlichtes historisches Foto aus dem Vietnamkrieg löschte. Das Foto zeigt Phan Thị Kim Phúc, wie sie als Kind nackt vor einem Napalmangriff flieht. Facebook unterscheide nicht zwischen Kinderpornografie und berühmten Kriegsfotografien und habe zudem die Diskussion um das Foto und die Löschung unterbunden, kritisiert "Aftenposten" weiter.

Das steht diese Woche unter anderem an:

Wir wünschen euch einen schönen Start in die Woche! Auf Twitter findet ihr den Areamobile-Account unter @areamobile und mich unter @BjoernBrodersen.



areamobile.de abmelden

Facebook Youtube Twitter Google+


Impressum:

Diese E-Mail wird versendet von der Computec Media GmbH, Dr.-Mack-Str. 83, D-90762 Fürth,
Handeslregister: Sitz- und Registergericht Fürth,
Reg.-Nr.: HRB 14364
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE812575276,
Geschäftsführer: Hans Ippisch (Vorsitzender), Rainer Rosenbusch

Redaktionsanschrift: Computec Media GmbH, areamobile.de, Köpenicker Straße 54, D-10179 Berlin

Kontakt: info@areamobile.de

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013 sind wir verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Europäische Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) betreibt.
szmtag