Diesen Newsletter im Browser anschauen

 
 
areamobile.de
 

 
HTC U Play, Huawei P8 Lite (2017), Samsung Gear S3 mit iPhone 7, Lineage OS
 
AM Thema vom 13.02.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem HTC U Play und dem Huawei P8 Lite (2017) haben wir in dieser Woche wieder zwei interessante Android-Smartphones im Test. Das U Play ist eines der beiden neuen Smartphone-Modelle der U-Serie, mit der HTC ab Ende dieses Monats einen Neustart wagt und die One-Serie ablöst. Auf beiden neuen, mit Android 7.0 Nougat laufenden HTC-Smartphones arbeitet mit dem HTC Sense Companion Software, die Abläufe auf dem Smartphone automatisiert und den Nutzern der Geräte kontextbezogene Erinnerungen und Empfehlungen liefert. Der Assistenzdienst nutzt Künstliche Intelligenz, um die Gewohnheiten der User kennen zu lernen und sich daran anzupassen. Das 449 Euro teure HTC U Play mit 5,2-Zoll-Display startet zwar nach dem größeren und besser ausgestatteten HTC U Ultra in den Verkauf, geht aber als erstes bei uns in den Test.

In der Unboxing-Bildergalerie seht ihr bereits die neue, "Liquid Surface" genannte Designsprache der beiden Geräte: Das Gehäuse mit in mehreren Schichten aufgedampften Mineralien ist auf drei Achsen symmetrisch gehalten und sieht durch die Rundungen an den Rändern flacher aus als es tatsächlich ist. Lichtreflexionen und nahtlose Übergänge sollen laut Hersteller die gläzende Glasoberfläche wie flüssig wirken lassen.

Beim Huawei P8 Lite (2017) sorgt die Namensgebung für Stirnrunzeln: Das neue Huawei-Smartphone steht in Nachfolge des 2015 gelaunchten und seitdem vielfach verkauften Huawei P8 Lite, sieht aber aus wie ein Honor 8 ohne Dual-Kamera und gleicht technisch dem für den südamerikanischen Markt aufgefrischten Huawei P9 Lite. Zu den technischen Features des neuen Geräts zählen das 5,2 Zoll große Full-HD-Display, der Kirin-655-Prozessor, 3 GB Arbeitsspeicher, 16 GB Festspeicher, ein 3.000 mAh großer Akku sowie Android 7.0 als Betriebssystem und EMUI 5.0 als Benutzeroberfläche mit optionalem App-Drawer. Im Unboxing fühlen wir dem Mehrgenerationen-Smartphone schon mal von außen auf den Zahn.

Weitere Smartphone-Bildergalerien:

Bereits abgeschlossen haben wir den Test der mit Tizen OS laufenden Samsung-Smartwatch Gear S3 in Verbindung mit dem iPhone. Eine echte Alternative zur Apple Watch 2 für iPhone-Nutzer ist die Gear S3 allerdings nicht, wie Steffen feststellt. Denn noch bleibt die Kombi aus wassergeschützter Tizen-Smartwatch und dem Apple-Smartphone in Sachen App-Auswahl, Funktionsumfang und Integration in das Betriebssystem und das Ökosystem deutlich hinter dem besser harmonierenden Doppel aus iPhone und Apple Watch zurück. Was er vermisst, beschreibt Steffen im Testbericht zur Gear S3 in Verbindung mit dem iPhone 7.

Weitere Smartwatch-News:

Und noch ein Test: Tobias vergleicht das aus CyanogenMod hervorgegangene Lineage OS 14.1 auf einem Moto X (2014) mit dem Vanilla-Android 7.1.1 Nougat auf dem Nexus 6. Die Unterschiede zwischen dem puren Android und den Custom-ROMs sind zwar kleiner geworden, weil Google viele der interessantesten Funktionen aus CyanogenMod & Co. ins Betriebssystem eingepflegt hat. Doch Lineage OS bietet noch viele eigene Features, die es so in Android nicht gibt. Dazu zählen zum Beispiel die vielen Personalisierungsmöglichkeiten, Funktionen wie die Systemprofile und LiveDisplay sowie die zusätzlichen Sicherheits-Features. Mehr über Stärken und Schwächen von Lineage OS lest ihr im Testbericht.

Wer sein Android-Smartphone neu aufsetzt oder mit einem Custom-ROM bespielt, der steht auch vor der Wahl, ob er darauf einen Google-Account anlegen und die Apps und Dienste des Android-Betreibers nutzen möchte. Ein Verzicht auf Google-Dienste heißt auch Nutzung ohne Zugang zum Google Play Store, so dass Apps gegebenenfalls aus alternativen Quellen geladen werden müssen. Aber ist es überhaupt legal, sich im Google Play Store zum kostenlosen Download angebotene Apps aus inoffiziellen Quellen zu holen? Wir haben dazu einen auf Internetrecht spezialisierten Rechtsanwalt befragt und geben die Antwort.

Im zweiten Teil unseres ausführlichen Vergleichs von Android und iOS geht es um die Personalisierungsmöglichkeiten. Das Ergebnis fällt wenig überraschend aus: Das Google-Betriebssystem bietet wesentlich mehr Personalisierungsoptionen als das von Apple. So können Nutzer mit Launchern, Widgets und der freien Icon-Anordnung dafür sorgen, dass ihr Smartphone-Screen individuell aussieht. Auch die unterschiedlichen Aufsätze der Smartphone-Hersteller tragen dazu bei.

Vorabinfos zu den MWC-Highlights:

Hier noch zwei Hinweise für preisbewusste Smartphone-Käufer: Ab heute ist das Sony Xperia XA Ultra als Single-SIM-Gerät beim Lebensmittel-Discounter Aldi-Süd für nur 299 Euro zu haben - inklusive einer SIM-Karte für den Aldi-Talk-Tarif im Telefónica-Netz mit 10 Euro Startguthaben. Das Xperia XA Ultra bringt ein 6 Zoll großes Full-HD-Display, zwei hochauflösende Kameras sowie LTE-Unterstützung mit und wird laut Hersteller ein Update auf Android 7 Nougat erhalten. Das Sony-Smartphone glänzt aber nicht in allen Anwendungsbereichen, wie ihr in unserer Meldung zum Angebot nachlesen könnt. Zu stark reduzierten Preisen gibt es derzeit auch Lenovo-Smartphones wie das Moto G4 (Plus) oder das Moto Z Play bei Händlern wie Amazon und Media Markt.

Die Auflösung des Bilderrätsels aus AM Thema 48: Das schlichte Metallgehäuse mit Micro-USB-Anschluss und Klinkenbuchse für Kopfhörer gehört dem Lenovo K6. Und welches neue Android-Smartphone seht ihr hier?

Und zuletzt eine Meldung in eigener Sache: Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für die Redaktion. Du kennst dich gut mit Smartphones und Tablets aus, bringst redaktionelle Erfahrung mit und willst unsere Leser über empfehlenswerte und nicht so empfehlenswerte Geräte informieren? Dann solltest du dich um die Stelle bewerben. Näheres dazu erfährst du auf unserer Jobseite.

Wir wünschen euch einen schönen Start in die Woche. Areamobile findet ihr auch bei TwitterFacebook, Google+ und Instagram. Wenn ihr unseren Newsletter weiterempfehlen möchtet: zur Anmeldung geht's hier.



areamobile.de abmelden

Facebook Youtube Twitter Google+


Impressum:

Diese E-Mail wird versendet von der Computec Media GmbH, Dr.-Mack-Str. 83, D-90762 Fürth,
Handeslregister: Sitz- und Registergericht Fürth,
Reg.-Nr.: HRB 14364
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE812575276,
Geschäftsführer: Hans Ippisch (Vorsitzender), Rainer Rosenbusch

Redaktionsanschrift: Computec Media GmbH, areamobile.de, Köpenicker Straße 54, D-10179 Berlin

Kontakt: info@areamobile.de

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013 sind wir verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Europäische Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) betreibt.
szmtag