Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

U800 Soul b: Ultraschlankes Barrenhandy von Samsung im Videotest

it nur 9,9 Millimetern ist das Soul b mehr als 3 Millimeter dünner als das Schwestermodell U900. Das Gehäuse besteht komplett aus gebürstetem Metall. Mit seinem minimalistischen Design wirkt das Handy überaus hochwertig, robust und elegant. Trotz der kompakten Maße bietet es schnellen HSDPA-Funk mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde und einen internen Speicher von üppigen 1 Gigabyte. Areamobile.de stellt die smarte Flunder in einem Video vor.

Samsungs U900 Soul machte als Fotoslider mit Mini-Touchscreen schon einen großen Wirbel. Der Namens-Nachfolger Soul b ist zum Barren geworden und viele Features losgeworden. Ob dennoch etwas hinzugekommen ist, verrät Areamobile.de in seinem ausführlichen Praxistest.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Im Test: Samsung U800 Soul b | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Lieferumfang

Wer das Soulb kauft, darf nicht allzu viel Zubehör erwarten. Aus dem Lieferumfang hebt sich nur ein Headset mit Innenohrstöpseln ab, das Angebot für eine Handyversicherung liegt als Faltblatt bei. Eine microSD-Speicherkarte fehlt, in Anbetracht des internen Speichers von 1 Gigabyte lässt sich das aber verschmerzen.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Lieferumfang | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Design & Verarbeitung

Das Soul b liegt auf Anhieb perfekt in der Hand. War das U900 Soul schon als ultraflacher Slider bekannt (12,9 Millimeter), handelt es sich beim Schwestermodell mit seinen 9,9 Millimetern um ein fast schon hauchdünnes Handy. Die schlichte Barrenform kombiniert Samsung mit einer beindruckenden Verarbeitungsqualität.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Vierseitenansicht | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Die schmalen Proportionen unterstützen das häufige Zücken und Verstauen des Barrens, in der Tasche wiegt das Kleinod trotz Metallgehäuse gerade mal 89 Gramm. Das ist ein Fliegengewicht im Vergleich zu den meisten aktuellen 3G-Handys, wenn auch lediglich eine Drei-Megapixel-Kamera verbaut wurde.

Metall-Elemente und Kunststoff wurden zu einem kompakten Barren zusammen geschraubt. Die Rückseite ist ein Design-Highlight. Oben zentriert thront die Kameraeinheit, daneben befinden sich die Löcher fürs Lautsprechergräting - das ist definitiv was fürs Auge.

Der haptische Reiz des Soulb wird durch die metallene Vorderseite und den Akkudeckel, der aus einem Stück Aluminium gefräst wurde, noch verstärkt. Als Fühlhilfe dient eine geriffelte Oberkante und eine runde Kanten-Aussparung am unteren Ende. Unbewusst hält man das Handy somit automatisch richtig herum.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Rückseite | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Die Verarbeitung kann sich ebenfalls sehen lassen. Wie mittlerweile fast schon Standard bei Samsung, entsprechen alle Spaltmaße, Verschlüsse und Fräsungen hohen Qualitätsstandards. Das Metall verspricht dauerhaften und verschleißarmen Betrieb, Staub und Schmutz werden aus dem microSD-Schacht und dem Kabel-Anschluss mittels Plastikkappen ferngehalten.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b geöffnet | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Der Akkudeckel springt per Knopfdruck aus der Verankerung. Die Mechanik macht einen vertrauenswürdigen Eindruck, in der Tasche öffnet sich das Handy von alleine nicht so schnell. Das Innenfach könnte aufgeräumter nicht sein, zum Wechseln der SIM-Karte muss wie immer der Akku weichen.

Display & Tastatur

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Rückseite | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Das achtzeilige Display mit 240x320 Pixeln erstreckt sich über eine Diagonale von zwei Zoll. Es ist damit nicht riesig, dafür aber sehr hell. Insgesamt fünf Stufen kennt die Helligkeitsregelung, jedoch reicht schon die dritte Stufe, um auch in sonniger Umgebung nichts mehr auf dem Schirm zu verpassen. Leichte Fransen entstehen selten, nur bei Schriften ohne Antialiasing. Sehr sauber werden zum Beispiel auch die Inhalte im Webbrowser gerendert.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Tastatur | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Die Tastatur holt sich alle Punkte auf der Bedienbarkeits-Skala. Die Tasten sind ausgewogen sowohl im Druckpunkt, als auch bei der Intensität ihrer Hintergrundbeleuchtung. Zusätzlich erleichtert das schlanke Barrengehäuse die Eingabe längerer Texte. Da rund ums Steuerkreuz keine Extratasten sind, haben Menü- und Telefontasten viel Platz.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U800 Soul b Navigationsleiste unter dem Display | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Beleuchtet heben sie sich bestens von der Umgebung ab. Das Auge lässt sich auch vom Display nicht irritieren. Personalisieren lässt sich die Tageszeit, zu welcher auf den Tasten des Soulb die Lichter an- oder ausgehen.

tests/samsung/U800 Soul b/device

Samsung U900 Soul b Tastaturbeleuchtung | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 22 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 26.05.09 15:56 angieberry (Gast)

    Bei mir kommt schon bei unter 300 sms im speicher die meldung, dass der sms speicher voll sei??? muss dann immer sms im posteingang löschen. wenn ich welche im postausgang lösche, kommt die meldung weiterhin, ärgerlich.

  2. 03.04.09 13:32 giZm (Gast)

    mein u800 verbindet sich NICHT mit meinem PC. habe Samsung PC Studio 3 installiert.... handy verbindet sich nicht..hat jemand einen tipp??!!

  3. 22.12.08 19:35 Anonymous (Gast)

    Hallochen. Erstmal :RESPEKT für dieses Internet-Angebot. Nun meine Frage. Kann man beim Samsung U 800 b Soul die MP3 Musik als Klingelton verwenden oder nur die Töne, die werksmäßig auf dem Handy gespeichert sind ?
    Viele Grüße und macht weiter so !

  4. 11.12.08 23:23 Anonymous (Gast)

    Ich habe mir das Handy bestellt und heute erhalten. Von der Empfangsleistung gibt es bei mir in Österreich keine Probleme.
    Ich bin einfach nur begeistert von dem edlen Stück und es ist in allen möglichen Punkten besser als mein altes Nokia 6280, bis auf die Java-Leistung, wie hier im Test schon beschrieben wurde. Ein überaus tolles Feature ist, dass man seine Themes nahezu komplett selber erstellen kann, wobei man natürlich auf einige wenige Vorgaben beschränkt ist. Und für 170? bei einem Onlineshop, natürlich Vertragsfrei, ist es auch noch ein richtiges Schnäpchen.

  5. 10.12.08 15:21 chayenne 3 (Gast)

    ..echt toll eure seite :D
    das die handys auch so qut beschrieben sind ;

  6. 09.12.08 15:40 Attila Futsueng (Gast)

    Tolle Seite

antworten
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige