Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

iPhone 4S kaufen: Die Tarife fürs Apple-Handy im Überblick

Inhaltsverzeichnis

Käufer des iPhone 4S haben die Wahl: Sie können das neue Apple-Handy zu einem subventionierten Kaufpreis mit Tarifvertrag oder es unabhängig von einem Vertragsabschluss erwerben. Wir zeigen, bei welchem Anbieter es das günstigste iPhone-4S-Paket gibt.

Neben dem Hersteller Apple verkaufen ab morgen auch die drei Mobilfunkbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica Germany (O2) das iPhone 4S in ihren Läden. Während Vodafone und O2 wie Apple das iPhone 4S ohne SIM- oder Net-Lock verkaufen, sind die im Telekom-Shop erhältlichen Geräte mit einem Net-Lock versehen – Besitzer können das neue, im Telekom-Shop erstandene Apple-Handy also zunächst nur mit der Micro-SIM-Karte eines Tarifanbieters fürs Telekom-Netz nutzen. Die Telekom ist auch der einzige unter den drei Providern, der das iPhone 4S nur in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag in einem Smartphone-Tarif anbietet – bei Vodafone und O2 ist das iPhone 4S auch ohne Vertrag erhältlich.

Wir haben diesen längeren Überblick aufgeteilt: Auf dieser Seite stellen wir flexible Prepaid-Tarife von Mobilfunk-Discountern für ein separat gekauftes iPhone 4S ohne SIM- oder Net-Lock vor. Wer sich für die iPhone-Tarif-Bündel der Netzbetreiber interessiert, wechselt am besten gleich über diesen Link auf die zweite Seite.

Apple iPhone 4s | (c) Hersteller

Apple iPhone 4s | (c) Hersteller

iPhone 4S separat kaufen und freie Tarifwahl nutzen

Wer das neue iPhone 4S separat und ohne SIM-Sperre kauft, hat bei der Tarifwahl eine viel größere Auswahl und findet unter Umständen einen besser zum persönlichen Nutzungsverhalten passenden Smartphone-Tarif. Beispielsweise können diese iPhone-Nutzer auch die Micro-SIM-Karte eines Prepaid-Discounters in ihr Gerät einlegen und je nach für den kommenden Monat erwartetem Nutzungsverhalten geeignete Tarifoptionen fürs Telefonieren, Simsen oder die mobile Internetnutzung hinzuwählen oder wieder deaktivieren.

Fonic und Netzclub: Discount-Tarife fürs iPhone 4S im Netz von O2

Im O2-Netz steht beispielsweise der grundgebührfreie 9-Cent-Tarif von Fonic zur Auswahl, zu dem monatlich für 9,95 Euro eine Daten-Flatrate mit 500 Megabyte ungedrosseltem Datenvolumen hinzugebucht werden kann. Wer regelmäßig im Monat mehr als 333 Einheiten (Anrufminuten oder SMS) fürs Telefonieren oder Simsen innerhalb Deutschlands verbraucht, sollte bei Fonic besser den neuen Tarif Smart buchen, der 500 Telefonminuten- bzw. SMS-Einheiten sowie eine Daten-Flatrate mit 500 Megabyte ungedrosseltem Inklusivvolumen für 29,95 Euro im Monat bietet. Sowohl im 9-Cent- als auch im Smart-Tarif greift zudem bei einem Rechnungsaufkommen von 40 Euro im Monat, der sogenannte Kosten-Airbag - für die verbleibenden Tage im Abrechungszeitraum zahlen die Fonic-Kunden dann keine weiteren Kosten für Anrufe oder SMS.

Alternative für iPhone-4S-Nutzer, die mit weniger Datenvolumen auskommen: Im werbefinanzierten Netzclub-Tarif gibt es eine Daten-Flatrate mit 300 Megabyte ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat für 5 Euro.

Discount-Tarife mit Kostenschutz fürs iPhone 4S im Netz von E-Plus

Im Netz von E-Plus bieten die beiden Mobilfunk-Discounter Blau und Simyo ähnliche Prepaid-Tarife mit automatischer Kostenbegrenzung für Nutzer des iPhone 4S an. Hier zahlen die Nutzer monatlich maximal 39 Euro im Monat für Anrufe, SMS-Versand und mobilen Internetzugang über das E-Plus-Netz. Bei den grundgebührfreien Standard-Tarifen von Blau und Simyo wird die jedoch die dem Nutzer zur Verfügung stehende Bandbreite fürs mobile Surfen auf GPRS-ähnliches Niveau reduziert, sobald das Kostenlimit erreicht wird. Wer dann weiter mit UMTS-Geschwindigkeit mobil Daten übertragen möchte, muss eine der Daten-Flatrates von Blau oder Simyo gebucht haben. Eine Daten-Flatrate mit 1 Gigabyte Datenvolumen pro Monat für ungedrosselte Übertragungen kostet zum Beispiel bei beiden Anbietern jeweils 9,90 Euro im Monat.

Apple iPhone 4s | (c) Hersteller

Apple iPhone 4s | (c) Hersteller

Discount-Tarife fürs iPhone 4S im Netz von Vodafone

Vodafone bietet über seine Discountmarke o.tel.o einen grundgebührfreien 9-Cent-Tarif auf Prepaid-Basis an, zum dem für 9,99 Euro im Monat eine Daten-Flatrate mit 500 Megabyte Datenvolumen im Monat für Übertragungen mit EDGE-, UMTS- oder HSPA-Speed von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Alternativ bietet sich unter anderem ein Postpaid-Tarif mit Kostenschutz-Funktion und nur einem Monat Mindestvertragslaufzeit an: Mit Deutschlandsim Premium zahlen die Nutzer des iPhone 4S maximal 49 Euro pro Monat für Anrufe, SMS und mobiles Internet mit 200 Megabyte Highspeed-Limit innerhalb Deutschlands. Dazu können die Kunden eine Daten-Flatrate mit 500 Megabyte (9,95 Euro pro Monat) oder mit 1 Gigabyte (12,95 Euro im Monat) ungebremstem Datenvolumen buchen, die dann unabhängig vom Kostenlimit berechnet werden.

Geringe Datenraten bei Discountern im Telekom-Netz

Die Discount-Angebote im Netz der Telekom bieten in der Regel geringere Datenübertragungsraten als die Konkurrenzangebote in den Netzen von Vodafone, E-Plus und O2. Im 9-Cent-Tarif der Billigtochter Comstar sind es beispielsweise von Anfang maximal 384 Kilobit pro Sekunde im Downstream. Wer höhere Datenraten wünscht, muss in der Regel einen länger laufenden Postpaid-Vertrag mit einem Mobilfunkbetreiber abschließen.

iPhone-4S-Preise iPhone 4S 16GB iPhone 4S 32GB iPhone 4S 64GB
Apple 629,00 739,00 849,00
Vodafone 629,90 739,95 849,90
O2 679,00 799,00 919,00

Dies ist nur eine Auswahl von günstigen Mobilfunktarifen von Discount-Anbietern, die Nutzern des iPhone 4S zur Auswahl stehen. Beachten sollten diese, dass sie bei Wahl eines solchen Tarifs möglicherweise den Internetzugang manuell auf dem iPhone 4S konfigurieren müssen und die Visual Voicemal – die Mailbox der Apple-Telefone – nicht funktioniert. Zudem muss das eigene iPhone 4S SIM- und gegebenenfalls auch Net-Lock-frei sein. Die niedrigsten Preise für ein iPhone 4S ohne SIM-Karte bietet der Hersteller Apple in seinen Shops: Dort kostet zum Beispiel das iPhone 4S mit 16 Gigabyte Speicherkapazität 629 Euro, bei Vodafone sind es 629,90 Euro, bei O2 sogar 679 Euro. Bei O2 kann der iPhone4S-Käufer zwischen einer Einmalzahlung und einem Ratenkauf (O2 My Handy) über 24 Monate wählen.

Die iPhone-Tarif-Pakete von Telekom, Vodafone und O2

Auf der zweiten Seite unseres Tarifüberblicks für Nutzer des iPhone 4S geht es um die Handy-Tarif-Bündel von Telekom, Vodafone und O2.

Quelle: Anbieter
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 13.10.11 22:04 ColorMe (Advanced Handy Profi)

    Zu Peter Zwegat ins Fernsehen? :D

  2. 13.10.11 20:08 eichyl (Advanced Handy Profi)

    tja aber da die Leute halt gerne über Ihre Verhältnisse leben, vor allem die jungen, wie dieses auf-Pump-Mentalität weiterhin bestehen...wir haben ja bereits gesehn wohin das führt.

  3. 13.10.11 18:53 ColorMe (Advanced Handy Profi)

    Will nicht wissen, wie viele Menschen sich wegen diesem ganzen Ratekauf-Tarifen verschulden. Lieber 1x Geld auf den Tisch und wissen es ist meins, als 24x und am Ende komm ich sogar noch teurer.

antworten
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige
Anzeige