Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 

Tipps für den Kauf eines Kamera-Handys

Der aktuelle Handy-Kamera-Test von Areamobile zeigt: Bei guten Lichtverhältnissen können Handy-Kameras eine herkömmliche Digital-Kompaktkamera oder einen Camcorder ersetzen. Allerdings ist ein gutes Foto-Handy nicht auch zwangsläufig eine gute Wahl für Videoaufnahmen. Areamobile zeigt, worauf man beim Kauf eines Kamera-Handys achten sollte.

Die besten Fotos knipste im Vergleichstest das Nokia N8 – und das lag nicht nur an der höchsten Megapixelzahl. Auch bei Bilddynamik, Farbwiedergabe und Blitz-Performance lag das Nokia-Modell meist vorne. Auf den Plätzen zwei und drei folgten das Sony Ericsson Xperia Arc S und das iPhone 4S. Das Xperia Arc S verpatzte den Sprung auf den ersten Platz wegen seiner miesen Blitz-Leistung, das iPhone wegen starken Bildrauschens auf Tageslicht-Aufnahmen.

Von links nach rechts: Apple iPhone 4S, Sony Ericsson Xperia Arc S, Nokia Lumia 800, Samsung Galaxy S2, HTC Sensation XL und Nokia N8 | (c) Areamobile, Hersteller

Von links nach rechts: Apple iPhone 4S, Sony Ericsson Xperia Arc S, Nokia Lumia 800, Samsung Galaxy S2, HTC Sensation XL und Nokia N8 | (c) Areamobile, Hersteller

Bei Videoaufnahmen bot sich ein anderes Bild. Hier lagen auf dem ersten Platz iPhone 4S und Samsung Galaxy S2 gleichauf – vor allem wegen der höheren Auflösung von 1.080p und der damit deutlich besseren Bildschärfe als beim restlichen Testfeld mit 720p-Aufnahmen. Das Nokia N8, das bei Fotoaufnahmen noch brillierte, rutscht hier sogar noch hinter das Sony Ericsson Xperia Arc S.

Punktetechnisch kann sich das ältere Symbian-Smartphone von Nokia aber trotzdem zusammen mit iPhone 4S und Xperia Arc S auf den vorderen Plätzen des Testfeldes behaupten. Gefühlt bietet dennoch das iPhone 4s die beste Allgemein-Performance bei Foto und Video. Zwar wird es in einzelnen Bereichen von den Mitkonkurrenten übertroffen, zeigt aber insgesamt die wenigsten Schwächen bei Foto und Video. Außerdem überzeugt es mit extrem kurzer Auslöseverzögerung, einfacher Bedienung und viel Speicher – Punkte, die im Handy-Kamera-Test von Areamobile keine Berücksichtigung fanden.

Ein gutes Kamera-Handy erkennen

Wer aus unseren Testergebnissen schließt, dass eine höhere Megapixel-Zahl ein Garant für bessere Bildergebnisse ist, der irrt - das gilt derzeit nur für Videoaufnahmen. Bei Fotos ist eine ordentliche Abstimmung von Linse, Blende und Bildsensor wichtiger. Leider kann man das aber für gewöhnlich nicht am Gerät erkennen. Hinweise auf gehobene Bildqualität geben höchstens aufgedruckte technische Angaben wie die Blendenzahl (bei Handys meist um f/2.8) oder der Einsatz von Marken-Kamerakomponenten. Immer darauf verlassen sollte man sich aber nicht, wie im Test das Nokia Lumia 800 mit Carl-Zeiss-Optik zeigt.

Weitere wichtige Kriterien für ein gutes Kamerahandy sind ein kräftiger Blitz und ein einfach zu bedienendes Kameramenü mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Inzwischen verwenden die Hersteller leider fast ausschließlich LEDs als Blitzersatz, besser wäre jedoch ein Xenonblitz für Fotos und zusätzlich LED als Dauerlicht für Videos. Eine hohe Auslösegeschwindigkeit und viel Speicherplatz auf dem Handy sind ebenfalls vorteilhaft, genauso wie schnelle Datenschnittstellen für das Hochladen von Bildern auf Netzwerk-Portale oder in die Cloud.

Ein Kamera-Handy kaufen

Generell gilt: Smartphones und Handys im mittleren bis höheren Preissegment, die mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgerüstet sind, machen ausreichend gute Aufnahmen, um die Fotos mit Freunden auf Facebook & Co. zu teilen oder anderen auf dem Handy-Display zu zeigen. Wer Wert auf ein leistungsfähiges Kamera-Handy legt, kann sich vor dem Kauf über Testberichte zu den einzelnen Geräten über die Qualität der Kamera informieren. Die Handy-Testberichte von Areamobile finden sich zum Beispiel unter www.areamobile.de/testberichte.

Vor Ort im Handy-Shop lassen sich beim auf ein auf dem Display dargestellten Testfoto nur gravierende Fehler oder Schwächen einer Handy-Kamera erkennen - ein grober Farbstich beispielsweise, meist aber nicht Unschärfe oder Bildrauschen. Besseren Aufschluss über die Kamera-Qualität eines Handys oder Smartphones gewinnt man aber nur dann, wenn man die Testbilder und -Videos auf einem größeren Monitor oder HD-Fernseher betrachtet. Im Zweifel macht man mit dem neu gekauften Kamera-Handy erst ein paar Testaufnahmen und macht im Zweifel Gebrauch von seinem Rückgaberecht.

Weitere Informationen

Quelle: Areamobile
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 6 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 15.12.11 11:47 Jax667 (Gast)

    Ich finde die Innenaufnahmen beim N8 seltsam verrauscht. Hier mal ein Vergleichsvideo von Nachtaufnahmen bei einer Autofahrt:

    N8:
    http://www.youtube.com/watch?v=CDI6mxEoRbc&feature=related

    Iphone 4S:
    http://www.youtube.com/watch?v=2-YZldOpu3Q

    Das 4S leidet etwas unter dem Tearing Effekt, d.h. die Videos "wabbeln" bei wenig Licht und wirken nicht mehr flüssig. Was bei den Videos leider auch nicht zur Geltung kam ist der intelligente digitale Zoom. Man nutzt die gesamte Sensorgröße aus und zoomt 2,5 fach ohne Qualitätsverluste und 3 fach mit leichten. Ist zwar kein echter Ersatz zum optischen Zoom, aber brauchbarer als dieser Pseudozoom bisher :)

  2. 15.12.11 02:15 nohtz (Professional Handy Master)

    der schönste satz:
    "Gefühlt bietet dennoch das iPhone 4s die beste Allgemein-Performance bei Foto und Video" ;-)
    obwohl es "starkes Bildrauschens auf Tageslicht-Aufnahmen" hat?
    starkes bildrauschen bei tageslicht ist eigentlich eine eklatante schwäche, oder?

  3. 14.12.11 22:39 89marco89 (Handy Profi)

    Also das iPhone 4S mag super Bilder machen etc. Aber die Einstelmöglichkeiten sind übel! Kein Selbstauslöser, Lächelerkennung und auch sonnst nichts! Oder irre ich mich da??

  4. 14.12.11 21:09 Anonymous2345 (Member)

    @Das-Korn

    Sorry, aber anscheinend hast du keine Ahnung.

    Kommst du mir jetzt mit EINEM Beispiel-Foto, welcher von irgendeiner Person während der Fahrt gemacht wurde?

    Solche Vergleichsfotos kenn ich zu Genüge, die gemacht werden, nur um andere Handykameras besser darstehen zu lassen.

    Das Handy hat die BESTE Kamera von allen Handys...das ist Fakt...verdrehe es, wie du möchtest...

  5. 14.12.11 19:52 Das-Korn (Advanced Handy Profi)
    @Anonymous2345

    Sorry, aber du hast keine Ahnung. Dank ihrer Verzerrungen ist die Kamera des N8 völlig unbrauchbar!

    Beispiel:
    http://img684.imageshack.us/img684/6107/vlcsnap2011101921h05m05.png

    Die Stange links müsste eigentlich senkrecht sein.

  6. 14.12.11 18:28 Anonymous2345 (Member)

    Leute...in einem völlig abgedunkelten Raum mache ich keine Videoaufnahmen. Unter normalen Umständen ist die Kamera im Nokia N8 sowohl für Bilders als auch für Videos die beste Wahl!

    Aber...lasst euch ruhig hier was anderes erzählen :)

antworten
Aktuelle Geräte im Test