Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Android-Update: Welche Smartphones bekommen Android 4.2 und Android 4.3?

Drei Android-Versionen mit dem Namenszusatz Jelly Bean gibt es bereits: Die Versionsnummern lauten 4.1, 4.2 und 4.3. Mit jeder neuen Jelly-Bean-Version hat Google neue Features für Android-Smartphones eingeführt, die auch viele Besitzer älterer Android-Smartphones gerne nutzen würden. Doch welche Smartphones bekommen wann per Update welche Jelly-Bean-Version? Der Update-Kalender von Areamobile fasst die verfügbaren Informationen zu den Android-Jelly-Bean-Updates zusammen.

Im Juni vergangenen Jahres hatte Google mit Android 4.1 die erste Jelly-Bean-Version vorgestellt,  vier Monate darauf folgte Android 4.2. Die neueste Version Android 4.3 wird in Kürze mit dem Google-Tablet Nexus 7 (2013) an den Start gehen. Die Hersteller von Android-Smartphones und -Tablets halten nicht mit dem Plattform-Betreiber Schritt. Für etliche Android-Smartphones sind noch nicht einmal die angekündigten Updates auf Android 4.2 Jelly Bean ausgerollt worden. Die Folge: Für einzelne Geräte verzichten die Hardware-Hersteller auf ein Update auf 4.2 und stellen stattdessen gleich die neuere Version 4.3 bereit.

Android Versionen im Vergleich | (c) Areamobile

Android Jelly Bean | (c) Areamobile

Generell sind die Smartphone-Hersteller mit Update-Ankündigungen vorsichtiger geworden. In der Vergangenheit haben manche von ihnen für längere Verzögerungen oder gar Absagen von zuvor angekündigten Updates heftige Kritik einstecken müssen. Inzwischen gehen sie mit ihren Plänen häufig erst dann an die Öffentlichkeit, wenn die entsprechenden Updates tatsächlich fertig entwickelt worden sind. Bislang hat nur Sony konkrete Smartphone- und Tablet-Modelle genannt, die ein Update auf Android 4.3 erhalten - oder eben nicht.

In der Regel benötigen die Android-Hersteller sechs Monate, um eine neue Android-Version für ihre Geräte bereitzustellen. Das liegt unter anderem an einem langen Testverfahren: Google liefert erst seine Nexus-Geräte mit der neuen Android-Version aus undstellt dann den Hardware-Partnern den Quellcode bereit. Die Android-Hersteller prüfen dann die neue Version auf etwaige Fehler und passen dann ihre eigenen Benutzeroberflächen wie Touchwiz (Samsung) oder Sense (HTC) an die neue OS-Version an. Dann wird wieder das reibungslose Funktionieren dieser Geräte getestet, unter anderem auch von den einzelnen Mobilfunkbetreibern, die die jeweiligen Geräte in ihren Shops anbieten. Erst dann wird ein Update für ein Android-Smartphone oder -Tablet von Samsung, Sony, HTC oder LG ausgeliefert. Teilweise erfolgt der Roll-out für ein einzelnes Smartphone-Modell nach und nach, so dass Kunden eines Mobilfunkbetreibers das Update eher erhalten als Kunden eines anderen Anbieters.

Von Android 4.1 bis Android 4.3: Ein Überblick der Änderungen

Android 4.1 Jelly Bean hat Google Ende Juni vergangenen Jahres mit dem ersten Google Nexus 7 vorgestellt. Der Nachfolger von Android 4.0 Ice Cream Sandwich brachte vor allem einen Performance-Schub ("Project Butter") undden Assistenzdienst Google Now mit. Unter den Neuerungen von Android 4.2 befinden sich unter anderem ein neuer Lockscreen mit Widgets, Schnelleinstellungen über die Benachrichtigungsleiste, Benutzerkonten für Tablets, das Kamera-Feature Photo-Sphere für 360-Grad-Panoramabilder und eine Swype-ähnliche Tastatur. Android 4.3 kommt mit einer effizienteren Speicherverwaltung (TRIM-Unterstützung), was für einen Leistungsschub des gesamten Systems auf den Geräten sorgen soll, neu gestalteten Kamera- und Galerie-Apps, dem Bluetooth-Low-Energy-Profil (für Smartwatches, Fitnessbänder etc.), einer verbesserten Tastatur sowie einer stromsparenderen Wlan-Ortung.

Die Update-Pläne der Android-Hersteller im Überblick

Samsung

Samsung äußerte sich noch nicht öffentlich zu Updates auf Android 4.3. Vermutlich werden aber das aktuelle Topmodell Samsung Galaxy S4 sowie alle mit Android 4.2 ausgelieferten Schwestermodelle die Aktualisierung erhalten. Zudem kündigte die Telekom an, dass das Betriebssystem von Samsung Galaxy S3 direkt von Android 4.1 auf Android 4.3 aktualisiert wird. Berichten zufolge wird das Samsung Galaxy S2 Plus seit einigen Tagen als erstes älteres Samsung-Smartphone auf Android 4.2.2 geupdatet. 

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Galaxy S Advance verfügbar angekündigt k.A.
Galaxy S2 verfügbar angekündigt k.A.
Galaxy S2 Plus vorinstalliert verfügbar k.A.
Galaxy S3 verfügbar wird vermutlich ausgelassen von Telekom angekündigt
Galaxy S3 Mini vorinstalliert angekündigt k.A.
Galaxy S4 - vorinstalliert k.A.
Galaxy S4 Mini - vorinstalliert k.A.
Galaxy S4 Zoom - vorinstalliert k.A.
Galaxy S4 Active - vorinstalliert k.A.
Galaxy Mega 6.3 - vorinstalliert k.A.
Galaxy Ace 2 verfügbar nein k.A.
Galaxy Note verfügbar angekündigt k.A.
Galaxy Note 2 vorinstalliert angekündigt k.A.
Galaxy Note 8.0 vorinstalliert verfügbar k.A.
Galaxy Note 10.1 durch Update angekündigt k.A.
Galaxy Tab 2 durch Update nein k.A.
Galaxy Tab 3 - vorinstalliert k.A.

HTC

HTC hat erst vor kurzem Android 4.2.2 für das Topmodell HTC One ausgerollt. Das kleinere HTC One Mini wird bereits mit dieser Version ausgeliefert. Dass beide Geräte Android 4.3 erhalten, gilt als wahrscheinlich. Smartphones wie HTC One X oder One X+ werden momentan mit Android 4.1 betrieben und erhalten zumindest ein Update auf Android 4.2 samt Sense-5-Oberfläche.  Das HTC One S wird dagegen wohl auf dem Stand Android 4.1 verbleiben.

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
One S verfügbar nein k.A.
One X verfügbar verfügbar k.A.
One XL verfügbar verfügbar k.A.
One X+ vorinstalliert verfügbar k.A.
One SV vorinstalliert nein k.A.
One vorinstalliert verfügbar k.A.
One Mini - vorinstalliert k.A.
Desire X verfügbar nein k.A.
Desire 500 vorinstalliert k.A. k.A.

Sony

Sony hat bereits seine Update-Pläne für das Line-Up dieses Jahres bekannt gegeben. Die Flaggschiffgeräte Sony Xperia Z, Xperia ZL, Xperia ZR, Xperia Z Ultra und Xperia Tablet Z werden Android 4.3 erhalten. Das Mittelklasse-Smartphone Sony Xperia SP überspingt Android 4.2, bekommt direkt die aktuellste Version. Für 2012-er-Geräte wie Xperia S oder Xperia T wurden bisher keine weiteren Updates angekündigt. Sehr wahrscheinlich wird es für diese Geräte keine neuere Jelly-Bean-Version geben.

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Xperia T verfügbar k.A. k.A.
Xperia V verfügbar k.A. k.A.
Xperia P verfügbar k.A. k.A.
Xperia J verfügbar k.A. k.A.
Xperia S verfügbar k.A. k.A.
Xperia Ion verfügbar k.A. k.A.
Xperia E vorinstalliert k.A. k.A.
Xperia SP vorinstalliert übersprungen angekündigt
Xperia L vorinstalliert k.A. k.A.
Xperia M vorinstalliert k.A. k.A.
Xperia Z vorinstalliert verfügbar angekündigt
Xperia ZL vorinstalliert verfügbar angekündigt
Xperia ZR vorinstalliert verfügbar angekündigt
Xperia Z Ultra - vorinstalliert angekündigt
Xperia Tablet S verfügbar k.A. k.A.
Xperia Tablet Z vorinstalliert verfügbar angekündigt

Google

Nexus 4, Nexus 7, Nexus 7 (2013), Nexus 10 und das Galaxy Nexus laufen bereits mit Android 4.3. Ältere Smartphones wie Nexus One und Nexus S werden nicht mehr versorgt, allerdings sind sie schon fast vier bzw. drei Jahre auf dem Markt. 

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Galaxy Nexus verfügbar verfügbar verfügbar
Nexus 4 - vorinstalliert verfügbar
Nexus 7 vorinstalliert verfügbar verfügbar
Nexus 10 - vorinstalliert verfügbar
Nexus 7 (2013) - - vorinstalliert

LG

Mit dem Nexus 4, dem Optimus G und dem nagelneuen G2 sorgt LG wieder für Furore. Mit seiner Update-Politik sammelt der Hersteller bislang weniger Pluspunkte. Lediglich ein LG-Gerät wird bisher mit Android 4.2 betrieben. Weitere Informationen zu Android-Jelly-Bean-Updates hat der Hersteller bislang nicht mitgeteilt.

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Optimus 4X HD verfügbar k.A. k.A.
Optimus VU verfügbar k.A. k.A.
Optimus L3 verfügbar k.A. k.A.
Optimus L5 verfügbar k.A. k.A.
Optimus L7 verfügbar k.A. k.A.
Optimus L3-2 vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus L5-2 vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus L7-2 vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus F5 vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus F7 vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus G vorinstalliert k.A. k.A.
Optimus G Pro vorinstalliert k.A. k.A.
G2 - vorinstalliert k.A.

Motorola

Motorola-Smartphones spielen im deutschen Markt zurzeit kaum eine Rolle. Gespannt wartet man hierzulande auf die erste Smartphone-Neuheiten im Gefolge des Moto X.

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
RAZR verfügbar k.A. k.A.
RAZR MAXX verfügbar k.A. k.A.
RAZR i verfügbar k.A. k.A.
RAZR HD verfügbar k.A. k.A.
RAZR M verfügbar k.A. k.A.

Asus

Der Hersteller der Padfones und Transformer Pads hat zwar ebenfalls noch nichts zu Android 4.3 bekannt gegeben, dafür sind recht viele aktuelle Tablets und Smartphones mit Android 4.2 versorgt oder werden noch aktualisiert. 

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Padfone verfügbar k.A. k.A.
Padfone 2 verfügbar k.A. k.A.
Padfone Infinity - vorinstalliert k.A.
Fonepad vorinstalliert angekündigt k.A.
Memo Pad HD 7 vorinstalliert angekündigt k.A.
Transformer Pad TF300T verfügbar verfügbar k.A.
Transformer Pad Infinity TF700T verfügbar verfügbar k.A.

Huawei

Auf einem Großteil der Huawei-Smartphones ist Android 4.1 installiert, bei Android 4.2 sieht das leider anders aus. Zu Updates auf Android 4.3 lieferte uns Huawei bisher keine Informationen. 

Gerät Android 4.1 Android 4.2 Android 4.3
Ascend P1 verfügbar k.A. k.A.
Ascend P2 vorinstalliert k.A. k.A.
Ascend P6 - vorinstalliert k.A.
Ascend G510 verfügbar k.A. k.A.
Ascend G525 vorinstalliert k.A. k.A.
Ascend G600 verfügbar k.A. k.A.
Ascend G615 verfügbar k.A. k.A.
Ascend D1 Quad XL verfügbar angekündigt k.A.
Ascend Mate vorinstalliert k.A. k.A.

Fazit

Wer sein Android-Smartphone oder -Tablet nur mit einer älteren Betriebssystemversion nutzen kann, muss auf einige neuere Features verzichten. Schlimmer wiegt unter Umständen, dass ältere Android-Versionen wie etwa das immer noch weit verbreitete 2.3 Gingerbread Sicherheitslücken aufweisen, die nicht mehr geschlossen werden. Die Android-Hersteller konzentrieren sich bei den Updates auf ihr aktuelles Smartphone- und Tablet-Sortiment und versorgen ab einem gewissen Zeitpunkt ältere Geräte nicht mehr mit neuen OS-Versionen. Für die Nutzer kann die bisherige Update-Politik eines Android-Herstellers ein gewichtiges Kriterium beim Kauf eines neuen Smartphones oder Tablets sein.

(Stand der Tabellen: 26. August 2013. Quellen: Angaben der Hersteller. Wir werden die Tabellen in regelmäßigen Abständen aktualisieren)

Weitere Informationen zum Thema:

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 18 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 20.09.13 13:40 IFA (Advanced Member)

    Naja Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus.Nach der Aktion des Note 2 Update,dass sie uns solange haben warten lassen,drehe ich den Konzern den Rücken zu.Haben bis heute auch nicht innovatives hergestellt...

    LG G2 kann kommen!!!

  2. 13.08.13 14:45 M.a.K (Handy Master)

    @ pixelflicker,

    No.1 S6 = Samsung Galaxy S4 Klon

    Es gibt sogar schon ein "No.1 S6 Plus", da hat man sich wohl zu viel von Samsung abgeschaut hehe

  3. 13.08.13 13:14 Fritz_The_Cat (Advanced Handy Master)

    Wieso? Wird etwa durch ein OS-Update ein Bluetooth 3.0-Modul zu einem zeitgemäßen BT 4.1-Modul ?? Das würde ja geradezu an Magie grenzen.… ;-)

  4. 13.08.13 12:59 pixelflicker (GURU)

    @chief:
    > Redet sich da etwa jemand was schön ;)
    Warum? Stimmt es nicht, dass Bluetooth besser geworden ist?


    @Rosenklotz:
    > No. 1 S6
    Was für ein Ding?

  5. 13.08.13 12:47 Rosenklotz (Newcomer)
    Ist ja lustig

    dass Smartphones die mehr als 400 Euro gekostet haben jetzt erst - vielleicht - mit Android 4.2 ausgestattet werden.
    Mein No. 1 S6 für 169,- kam direkt mit 4.2.2

  6. 13.08.13 12:12 chief (Professional Handy Master)

    @nohtz
    "dafür ist das bluetooth besser geworden (was mir sehr zugute kommt)"

    Redet sich da etwa jemand was schön ;)

antworten
Anzeige
Aktuelle Geräte im Test
Anzeige