Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Stefan Schomberg 22.05.2014 - 18:19 | (0)

Samsung Galaxy TabPRO 10.1 Testbericht

Testüberblick Samsung Galaxy TabPRO 10.1

Tops und Flops
  • Tops
  • Massige Leistungsreserven
  • Sehr gutes Display
  • Schickes Design
  • Flops
  • Gelegentliche Hakler - Update notwendig!

Samsung Galaxy TabPRO 10.1 Test: Das "Pro" trägt es nur im Namen

Die neue Pro-Reihe von Samsung bietet endlich wieder Highend, die Tablets der Galaxy-Tab-4-Reihe sind bestenfalls im Mittelfeld angesiedelt. Auswahl gibt es genug in der Pro-Reihe, die Modelle sind mit und ohne Stift erhältlich, die Display-Größe rangiert zwischen 8,4 und 12,2 Zoll. Nur seine 7-Zöller vernachlässigt der Hersteller etwas, hier gibt es nur Mittelklasse ohne Pro-Zusatz. Wir haben uns das Galaxy TabPRO 10.1 im Test genauer angeschaut und verraten, ob es seinen Preis wert ist.

Gehäuse-Design und -Verarbeitung

Wie schon beim an Gigantismus leidenden Galaxy NotePRO 12.2 wirkt auch das Samsung Galaxy TabPRO 10.1 im Test recht filigran. Im direkten Vergleich sieht der 10-Zöller sogar regelrecht klein aus - bei diesen Display-Größen ist das aber natürlich nur der irregeführte Wahrnehmung zuzuschreiben. Doch auch wenn das Testgerät allein schon durch sein Display bedingt gar nicht klein sein kann, ist es doch alles andere als wuchtig. Das liegt vor allem an der geringen Bautiefe von knapp über 7 Millimeter und auch bei den restlichen Maßen hat Samsung offenbar einen Maßschneider bemüht: 243,1 x 171,4 Millimeter sind gute Werte und im Gegensatz zum großen Modell mit 12,2 Zoll hält sich auch das Gewicht von 477 Gramm in überschaubaren Grenzen - das iPad Air ist auch nicht leichter, dabei aber kleiner. Das 10-Zoll-Pro-Modell lässt sich auch ohne Unterlage länger nutzen, ohne dass einem wegen des Gewichts gleich die Arme abfallen wollen.

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 im Vergleich mit Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 | (c) Areamobile

Im Test: Samsung Galaxy Tab Pro 10.1

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Gute Verarbeitung

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Rückseite aus Kunstleder | (c) Areamobile

 

Design und Verarbeitung des Samsung Galaxy TabPRO 10.1 sind mit den Geschwistermodellen mit 12,2 und 8,4 Zoll nahezu identisch. Das kleinere Modell ist allerdings auf das Hochformat ausgelegt, die beiden größeren Modellen auf Querformat. Da bei Samsung die Android-Tasten nicht auf dem Display dargestellt werden, sondern der Hersteller auf fest angebrachte Sensortasten und einen mechanischen Homebutton unter dem Display setzt, müssen sich Nutzer beim Kauf darüber im Klaren sein, ob sie mit dieser kleinen Vorgabe zurechtkommen. Bei unserem weißen Modell ist die Verarbeitung gewohnt tadellos, allerdings fühlt sich das Kunstleder auf der Rückseite etwas rutschiger an als bei den schwarzen Testgeräten, die wir zuvor auf dem Schreibtisch liegen hatten. Insgesamt ist die schwarze Modellvariante damit etwas hochwertiger. Mehr Informationen zu Design und Verarbeitung findet man hier im Test des Samsung Galaxy NotePRO 12.2.

Display-Größe und -Qualität

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 | (c) Areamobile

Beim Display gibt es keinen Grund zu übermäßiger Kritik. Der 10,1-Zoll-Screen bietet die gleiche 2.560 x 1.600-Pixel-Auflösung wie der größere Modell, wegen der kleineren Diagonale ergibt sich daraus eine höhere Pixel-Dichte von 299 Bildpunkten pro Zoll. Das führt dazu, dass einzelne Pixel mit dem bloßen Auge faktisch kaum noch gesehen werden können, das Bild ist stets scharf. Auch in anderen Bereichen der Darstellung überzeugt das Samsung-Display. So punktet das Gerät mit guter Helligkeit und hervorragender Blickwinkelstabilität, wodurch das Gerät auch im Freien noch ausreichend gut verwendet werden kann. Kontraste gehen in Ordnung, könnten aber etwas höher ausfallen - das gilt auch für die Gleichmäßigkeit bei der Ausleuchtung. Wie bei Samsung gewohnt gibt es Einstellungsmöglichkeiten, mit denen sich das Display in Grenzen an den eigenen Geschmack anpassen lässt.

System: Hardware, Software und Bedienung

Die Bediengeschwindigkeit des Samsung Galaxy TabPRO 10.1 liegt wenig überraschend auf dem gleichen Niveau des größeren Bruders Galaxy NotePRO 12.2 - schließlich verfügen beide Modelle über die nahezu identische Ausstattung. Während die WLAN-only-Variante auch in Europa mit Samsungs hauseigenem Exynos-Prozessor 5420 Octa angetrieben wird, wird die Version mit UMTS-Schnittstelle hierzulande mit einem Quad-Core-Chip von Qualcomm angetrieben. Zum Einsatz kommt der Snapdragon 800 mit 4 x 2,3 Gigahertz Taktfrequenz, der 10-Zöller wird von 2 GB RAM und der starken Adreno 330-GPU unterstützt. Was bei den anderen Modellen bereits kritisiert wurde, gilt auch hier.

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Multiwindow-Leiste

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Meist flüssig, gelegentliche Hakler

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Gut im Netz unterwegs | (c) Areamobile

 

Die teils aufwändigen Homescreen-Inhalte mit MyMagazine und anderen Widgets werden trotz der hohen Auflösung zwar fast immer ohne zu Murren flüssig dargestellt, aber eben nur fast. Gleiches gilt für das Browsen im Internet - Ruckler sind überwiegend Fehlanzeige, nur die typischen Android-Mikroruckler lassen sich bei Samsung offenbar trotz der potenten Hardware gelegentlich nicht vermeiden. Das ist bei der Exynos-Variante noch stärker der Fall, hier können sich gelegentliche sichtbare Hakler einschleichen. Bei gleicher Hardware bieten die nahezu identischen Benchmark-Ergebnisse ebenfalls keine Überraschung. Mehr Informationen zur UX-Oberfläche, Multiwindow-Funktion und vieles mehr erfährt man im ausführlichen Test des Samsung Galaxy Note Pro 12.2.

Multimedia: Kamera, Musik und Speicher

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile

Gute Quali für ein Tablet | (c) Areamobile

Wie seine Geschwistermodell bietet das Samsung Galaxy TabPRO 10.1 eine Hauptkamera mit 8 Megapixel und LED-Blitz, die Frontkamera leistet mit 2 Megapixel auf dem Papier allenfalls Durchschnitt. Dennoch kann sich beides sehen lassen. Die Hauptkamera knipst für eine Tablet-Kamera sogar richtig gute Bilder. Schärfe und Detailgrad sind sehr gut, Bildrauschen hält sich in Grenzen, und die Bilddynamik ist akzeptabel. Die Auslösegeschwindigkeit ist hoch, außerdem bietet die Kamera des Galaxy TabPRO 10.1 im Test eine große Auswahl an Einstellungs- und Eingriffsmöglichkeiten. Die Frontkamera überrascht ebenfalls mit erstaunlich scharfen Bildern und guter Bilddynamik, die auch vor Gegenlichtaufnahmen nicht gleich kapituliert. Wie schon von älteren Geräten bekannt lassen sich auch Haupt- und Frontkamera gleichzeitig nutzen, damit beispielsweise der Fotograf auch auf das Gruppenfoto kommt. Der LED-Blitz ist nur für den Notfall.

Musik spielt das Samsung Galaxy TabPRO 10.1 ohne hinzugekauftes Zubehör nur über die externen Stereolautsprecher hören. Ein Headset liegt wie häufig bei Tablets nicht im Lieferkarton. Guter Sound klingt im Falle der Lautsprecher definitiv anders. Die Lautstärke geht zwar noch in Ordnung, aber der Klang müsste klarer sein, und besonders der Tiefton bleibt hinter besseren Kandidaten wie etwa dem iPad Air klar zurück.

Akku-Laufzeit

Der Trend scheint auch bei Tablets dazu überzugehen, ein GSM-Modul zu integrieren. Damit lassen sich dann Telefonate wie mit dem Handy führen - allerdings wegen der Größe der Geräte nur natürlich über die Lautsprecher oder ein (Bluetooth-) Headset. Das funktioniert im Test des Samsung Galaxy TabPRO 10.1 erstaunlich gut, solange man dabei nicht zu weit vom Gerät entfernt ist. Denn dafür sind weder die Lautsprecher gut genug, auch wenn sie für Gespräche ausreichend klar sind, noch verstehen den Nutzer ihre Gesprächspartner dann noch ordentlich.

Der Akku des Samsung Galaxy TabPRO 10.1 bietet 8.220 mAh, das ist schon eine ganz schöne Menge. Lange Akku-Laufzeiten sollte man trotzdem nicht erwarten. Zumindest in unserem Akku-Test bei voller Display-Helligkeit kommt das Gerät nur auf knapp die Laufzeit des größeren 12.2-Modelles - und die war mit 4:53 Stunden schon nicht überragend. Beim 10-Zöller sind es 3 Minuten weniger. Letztendlich ist das immer noch ein Wert im Mittelfeld, bei dem starken Akku hätte man vielleicht etwas mehr erwartet. Im Alltag macht das Samsung Galaxy TabPRO 10.1 aber eine ganz ordentliche Figur, einen Tag sollte es auch im harten Arbeitsalltag oder an der Uni gut durchhalten. Normalnutzer schaffen auch bis zu drei Tage, Gelegenheitsnutzer müssen wohl nur ein mal pro Woche nachladen.

Dieser Test ist mir was wert: Empfiehl uns weiter

Du hast einen Blog oder eine Webseite? Wir freuen uns über eine Empfehlung!

http://www.areamobile.de/tablet/samsung-galaxy-tabpro-101-test

Du möchtest Deinen Freunden den Test per E-Mail empfehlen:
[Schicke eine E-Mail mit diesem Link]

Kraftprotz: Samsung Galaxy TabPRO 10.1 im Unboxing (45 Bilder)

Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) AreamobileSamsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) AreamobileSamsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) AreamobileSamsung Galaxy Tab Pro 10.1 Unboxing | (c) Areamobile
zur Bildergalerie

Fazit

Das Samsung Galaxy TabPRO 10.1 im Test ist kurz gesagt fast genauso gut wie das 12,2 Zoll große Modell - nur halt kleiner und deutlich leichter. Design, technische Ausstattung und Software sind bis auf die Display-Größe gleich, wundern dürfte das also niemanden. Der Preis ist mit derzeit etwa 575 Euro für die LTE-Version und etwa 375 für die WLAN-Version zwar deutlich niedriger als beim 12-Zöller (etwa 820 und 575 Euro), aber auch nicht wirklich günstig. Da kann man lieber zum nur unwesentlich älteren Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition greifen. Das kostet derzeit unter 500 Euro in der LTE-Version und bietet sogar noch zusätzlich Stiftbedienung, mehr RAM und etwas bessere Akkulaufzeiten.

Artikel bewerten:
Testwertung Samsung Galaxy TabPRO 10.1
 
Handlichkeit und Design 80%
Verarbeitung 94%
Akkuausdauer 83%
Messaging 60%
Ausstattung / Leistung 91%
Kamera 81%
Internet 97%
Musik 89%
PIM und Sozialnetzwerke 100%
Software und Bedienung 95%
Programme 0%
Navigation 90%
Gaming und Video 87%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
90%
Zeitwertung
(Stand 28.11.2014)
90%

Unsere Wertung im Detail


Lesermeinungen zum Samsung Galaxy TabPRO 10.1 Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 0 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Samsung Galaxy TabPRO 10.1
Weiterempfohlen von
0% 
- %
keine Note

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 0 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Samsung Galaxy TabPRO 10.1
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Samsung Galaxy TabPRO 10.1

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.