Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Autor: Steffen Herget 02.11.2014 - 12:04 | 2

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Testbericht

Testüberblick Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Tops und Flops
  • Tops
  • Tolles Design und saubere Verarbeitung
  • Gutes Display
  • Wasser- und Staubdicht
  • Sehr gutes Angebot an digitalen Inhalten
  • Flops
  • Lautsprecher und Kamera nur gutes Mittelmaß

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Test: Wasserdichtes Leichtgewicht als Spielkamerad

Das Sony Xperia Z3 Tablet Compact ist zwar kleiner als die bisherigen Sony-Tablets, hat es aber in Sachen Leistungsfähigkeit faustdick hinter den Ohren. Wir haben uns den Kitkat-Flachmann, der auf der IFA 2014 in Berlin vorgestellt wurde, im Test genauer angesehen.

Gehäuse-Design und -Verarbeitung

Dünn, dünner, am dünnsten, und vielleicht noch einmal dünner - das ist nach wie vor bei vielen Herstellern der Trend, wenn es um die Bauform von Tablets und Smartphones geht. Sony macht da keine Ausnahme und präsentierte auf der IFA 2014 mit dem Xperia Z3 Tablet Compact ein Gerät, das gerade einmal 6,4 Millimeter dick ist und damit kaum mehr aufträgt als Apples Flunder iPad Air 2. Das Gewicht ist mit 270 Gramm federleicht ausgefallen. Vergleicht man das Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Test mit einem Tablet von vor zwei, drei Jahren, oder sogar einem Nexus 7 aus dem Vorjahr, liegen da Welten dazwischen. Das Xperia-Tablet hält sich fast so angenehm in der Hand wie ein E-Book-Reader und ist in dieser Hinsicht ein wirklich hochmobiles Gerät.

Die Rückseite des Sony Xperia Z3 Tablet Compact besteht aus mattem Kunststoff, der sich sehr hochwertig anfühlt und robuster ist als die Glas-Oberflächen der Smartphones der Japaner, die gerne einmal einen Sprung bekommen. Die Anschlüsse liegen bis auf den seitlich positionierten Kopfhörerausgang und die Dock-Schnittstelle hinter kleinen, fummeligen Plastikkläppchen. Der rund Power-Button ist ebenso charakteristisch wie das Design allgemein, außerdem ist der Schalter gut zu erfühlen und hat einen knackigen Druckpunkt. Etwas zu kurz geraten ist die darunter liegende Lautstärkewippe. Touch-Schaltflächen unter dem Display gibt es nicht, Sony setzt weiter auf komplette On-Screen-Bedienung. Der Rahmen selbst könnte oben und unten etwas schmaler ausfallen, passt aber zum Gesamtbild des Xperia Z3 Tablet Compact. Die Verarbeitung des Tablets ist ausgezeichnet.

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Dünn und leicht

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Weiße Rückseite | (c) Areamobile

 

Als besonderes Feature ist das Gehäuse des Sony Xperia Z3 Tablet Compact gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Sony kann hier die Zertifizierung IP65 und IP68 aufweisen. Wenn alle Kläppchen ordnungsgemäß verschlossen sind, ist das Tablet staubdicht und gegen Wasserstrahlen mit niedrigem Druck sowie ein Untertauchen von 30 Minuten in 1,50 Meter Tiefe geschützt. Das sollte man zwar vielleicht nicht regelmäßig machen, es gibt aber schon eine gewisse Sicherheit, wenn mal ein Glas umfällt oder das Tablet ein paar Spritzer Wasser abbekommt.

Display-Größe und -Qualität

Blickwinkel | (c) Areamobile

Blickwinkel | (c) Areamobile

Das Sony Xperia Z3 Tablet Compact hat ein Display mit einer Diagonale von 8 Zoll an Bord, bewegt sich also zwischen den kleineren und größeren Tablets. Das Display mit Triluminos-Technologie ist ein IPS-LCD-Panel und löst mit 1.920 x 1.200 Pixel auf, also etwas mehr als Full-HD. Im Test fällt schnell die extreme Helligkeit von 540 cd/m2 auf, die der Bildschirm des Xperia Z3 Tablet Compact auf der höchsten Einstellung entwickelt - der Bildschirm strahlt, dass einem fast die Augen weh tun. Die Kontraste - gemessen haben wir mit 873:1 nahezu den selben Wert wie am iPad Air 2 - sind messerscharf und die Farben lebhaft, in den Einstellungen kann der Anwender außerdem vieles an seine eigenen Gewohnheiten anpassen. Mit den Messwerten ist es insgesamt bei den aktuellen Sony-Tablets aber so eine Sache. Schon bei den Z3-Smartphones war aufgefallen, dass das Messgerät etwa extrem schlechte Werte für die Farb-Echtheit ermittelt, die mit dem Auge aber kaum nachzuvollziehen sind. Auch der starke Blaustich, den die Labor-Messung ergab, ist mit bloßem Auge längst nicht so wild. Insgesamt ist das Display des Sony Xperia Z3 Tablet Compact sicher einer des besseren auf dem Markt.

Bildschirmtest | (c) Areamobile

Die RGB-Abdeckung ist ausgezeichnet | (c) Areamobile

Bildschirmtest | (c) Areamobile

Starke Werte für Kontraste und Helligkeit | (c) Areamobile

Bildschirmtest | (c) Areamobile

Seltsame Werte bei der Farb-Echtheit | (c) Areamobile

Bildschirmtest | (c) Areamobile

Deutlicher Blaustich gemessen | (c) Areamobile

System: Hardware, Software und Bedienung

Im Sony Xperia Z3 Tablet Compact verrichtet ein Qualcomm Snapdragon 801 und damit einer der aktuell schnellsten Prozessoren seinen Dienst. Die vier Kerne laufen mit bis zu 2,5 GHz, der Arbeitsspeicher ist mit 3 GB großzügig bemessen. Kein Wunder, dass das Tablet mehr als solide Benchmark-Ergebnisse liefert, es erreicht etwa 43.560 Punkte bei Antutu, 27,3 Frames pro Sekunde im GFXBench und 17.667 Zähler im Unlimited-Test von 3DMark. Einzig der Sunspider-Test zur Javascript-Performance im Browser will nicht ganz zum Rest passen, hier stehen für diese Ausstattung nicht wirklich flotte 1.025 Millisekunden auf der Uhr.

Davon merkt man allerdings nichts, wenn man sich mit dem Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Test durch das Internet bewegt. Seiten laden und rendern schnell und scrollen, ohne zu ruckeln. Auch die allgemeine Performance des Tablets überzeugt auf ganzer Linie, Ruckler und Ladezeiten sind nahezu nicht bemerken, alles flutscht unter den Fingerspitzen hin und her, dass es eine wahre Freude ist. Die Leistungsfähigkeit dürfte auch für die nächsten zwei, drei Jahre noch absolut ausreichend für die allermeisten Tätigkeiten sein.

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Areamobile auf dem Xperia Z3 Tablet Compact

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Hauptmenü | (c) Areamobile

 

Das Testgerät des Sony Xperia Z3 Tablet Compact kommt als LTE-Version daher, es gibt das Tablet aber auch als reines WLAN-Modell. Wer die Mobilfunk-Schnittstelle nutzen möchte, braucht eine Nano-SIM. An weiteren Schnittstellen hat das Sony-Tablet das schnelle WLAN-ac, NFC, DLNA, Micracast und Bluetooth 4.0 an Bord. Auch ein MHL-Port darf nicht fehlen, ein entsprechender Adapter wird allerdings nicht mitgeliefert.

Auf dem Xperia Z3 Tablet Compact läuft das aktuelle Android 4.4.4 Kitkat. Ein Update auf die Version 5.0 Lollipop gilt als sicher. Darüber hat Sony wie üblich seine eigene Oberfläche gelegt. Diese verändert den generellen Look von Android eher moderat, aber durchaus ansehnlich, wobei das ja immer ein wenig Geschmackssache ist. Eigene Apps wie der Musikplayer Walkman, die PlayStation-App, der Gesundheits-Monitor Lifelog, die Xperia Lounge und einige mehr ergänzen das Google-Angebot, ohne zu aufdringlich zu sein. Von Drittanbietern kommt etwa die Navi-App von Garmin oder AntiVirus Pro. Mit Sony Select bietet Sony seinen Kunden eine übersichtliche Auswahl aus empfehlenswerten Anwendungen an, die dann aus dem Google Play Store installiert werden. Die Sony-Oberfläche bremst das Tablet kaum aus und wirkt insgesamt aufgeräumt und angenehm intuitiv.

Multimedia: Kamera, Musik und Speicher

Sony Xperia Z3 Tablet Compact Unboxing | (c) Areamobile

Kamera mit 8 Megapixel | (c) Areamobile

Sony hat dem Xperia Z3 Tablet Compact zwei Kameras mit den eigenen Exmor-RS-Sensoren spendiert. Die Frontkamera macht Bilder mit 2,2 Megapixel und Videos in Full-HD. Die Hauptkamera an der Rückseite hat eine maximale Auflösung von 8 Megapixel, aber keinen LED-Blitz. Die Kamera-App lässt sich aus dem Sperrbildschirm starten - zumindest theoretisch, denn allzu zuverlässig funktioniert das nicht. Dafür bietet sie viele Einstellmöglichkeiten, elf voreingestellte Bildmodi und einiges mehr. Fokussieren und Auslösen gelingt recht flott, in unter einer Sekunde ist der Schnappschuss im Kasten, wenn es schnell gehen muss.

Bei den Fotos, die das Sony Xperia Z3 Tablet Compact im Test abliefert, sind grundsätzlich nicht schlecht, haben aber ein paar Probleme. So sitzt der Fokus nicht zuverlässig an der richtigen Stelle, ab und an wird es dann unscharf, wenn man nicht mit dem Finger nachhilft. Bildrauschen ist vergleichsweise wenig zu bemerken, in dunkleren Teilen eines Bildes gibt es aber leichte Farbsäume. Insgesamt ist die Farbwiedergabe der Kamera gut gelungen und sehr nah am Original, die Bilddynamik stimmt insgesamt auch. Die Videoaufnahmen gefallen in Sachen Bildqualität, Tearing ist kaum zu sehen. Die Tonaufnahme klingt aber etwas zu blechern.

Testfoto | (c) Areamobile

Testfoto | (c) Areamobile

Testfoto | (c) Areamobile

Testfoto | (c) Areamobile

 

Mit seinem guten Display und der starken Performance bringt das Sony Xperia Z3 Tablet Compact schon einmal zwei wichtige Pluspunkte für den Spaß am Tablet mit. Die digitalen Inhalte sind ein ebenfalls eine Stärke der Kombination Google/Sony, denn zu den Android-Inhalten gesellt sich die vor allem für Spieler interessante Verknüpfung mit dem PlayStation-Universum der Japaner. Spätestens mit dem Start der App PS4 Remote Play, die den fliegenden Wechsel zwischen Konsole und Tablet oder Smartphone erlaubt, winkt hier viel Spielspaß. Musik, Filme, Apps, Bücher - das Angebot ist hier auf alle Fälle riesig und sollte so ziemlich jeden Anwender zufrieden stellen.

Beim internen Speicher bietet es sich an, mit einer microSD-Karte etwas nachzuhelfen. 16 GB sind nicht besonders viel, zumal 5 GB bereits vom Betriebssystem blockiert werden. Die internen Stereo-Lautsprecher des Sony Xperia Z3 Tablet Compact strahlen beide nach vorne ab, sind aber im Klangbild unausgeglichen. Der Bass wirkt etwas zu scheppernd und hat wenig Volumen, die Lautstärke ist insgesamt eher niedrig ausgefallen. Der Einsatz eines Kopfhörers ist daher zu empfehlen. Den muss man sich aber selbst besorgen, denn Sony legt dem Xperia Z3 Tablet keinen bei. Zum Bespaßen unterwegs taugt das Xperia Z3 Tablet Compact durchaus, ein wenig Verbesserungspotenzial gibt es aber schon noch.

Akku-Laufzeit

Der Akku, der im Sony Xperia Z3 Tablet Compact steckt, ist - wenig verwunderlich bei der Bauform des Gehäuses - nicht wechselbar. Schade, aber bei Tablets nach wie vor der Normalfall. Die Kapazität liegt bei 4.500 mAh. Das ist jetzt nicht unbedingt die Welt für ein Tablet mit dieser starken Ausstattung, die Laufzeiten sind jedoch insgesamt ordentlich ausgefallen. 5:08 Stunden im Video-Dauertest über WLAN bei voller Helligkeit sind guter Durchschnitt. Im Alltagsbetrieb hält das Xperia Z3 Tablet Comapct ebenfalls ordentlich durch, auch bei reger Nutzung sollte hier jeder Anwender ohne größere Probleme über den Tag kommen. Etwas nervig: Zum Aufladen muss jedes mal das fummelige Kläppchen über dem USB-Port freigelegt werden. Abhilfe schafft hier nur eine Docking-Station, die Sony als Zubehör anbietet.

Fazit

Mit dem Xperia Z3 Tablet Compact ist Sony ein spannendes Gerät für diejenigen gelungen, die ein besonders leichtes und tragbares Tablet suchen, dabei aber trotzdem viel Leistung brauchen. Das Gesamtpaket aus Design, Verarbeitung und Ausstattung stimmt hier, allenfalls kleine Schönheitsfehler leistet sich das neue Android-Tablet der Japaner. Die Preise beginnen bei 379 Euro, das ist durchaus fair und für Sony-Verhältnisse fast schon günstig.

Gefällt dir der Artikel?
Gefällt mir
Gefällt mir nicht
Testwertung Sony Xperia Z3 Tablet Compact
 
Handlichkeit und Design 98%
Verarbeitung 96%
Akkuausdauer 80%
Messaging 60%
Ausstattung / Leistung 80%
Kamera 80%
Internet 91%
Musik 95%
PIM und Sozialnetzwerke 100%
Software und Bedienung 93%
Programme 0%
Navigation 73%
Gaming und Video 84%
Gesamtwertung
zum Testzeitpunkt
89%
Zeitwertung
(Stand 03.12.2016)
88%

Unsere Wertung im Detail


Lesermeinungen zum Sony Xperia Z3 Tablet Compact Jetzt selbst bewerten!
Ich habe dieses Handy / konnte dieses Handy testen, und bin der Meinung:
(Beschreiben Sie das Handy mit einem Satz)
Neueste Lesermeinungen
Noch keine Lesermeinung vorhanden.
Alle 1 Meinungen zusammengefasst
Bewertung Sony Xperia Z3 Tablet Compact
Weiterempfohlen von
100% 
100%
sehr gut

Gesamtdurchschnitt
berechnet aus 1 Bewertungen von Areamobile Lesern.

Lesermeinungen zum Sony Xperia Z3 Tablet Compact
 
Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht zum Sony Xperia Z3 Tablet Compact

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare & Erfahrungsberichte
  1. 04.11.14 12:15 foetor (Advanced Handy Profi)

    Irgendwie langweiligt mich das Desgin von Sony, die könnten echt mal ein Neues machen...

  2. 03.11.14 06:39 sabu (Advanced Handy Profi)

    Würde mir wünschen, dass insbesondere die ps4 remote play funktionalität bei den Sony Geräten mal genauer betrachtet wird, das ist ein richtig interessantes Feature, wie verhält es sich mit der Auflösung? Ist das ganze auch spielbar wenn man sich nicht im gleichen Netzwerk mit der Konsole befindet?

antworten
Anzeige