Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 

The Viewty and the Beast: Wir zeigen die zwei Seiten von LGs KU990 Viewty

Es sieht aus wie eine echte Digicam, fotografiert wie eine echte Digicam und ist dennoch viel mehr. Des Öfteren (zu Unrecht) als iPhone-Killer hochstilisiert, muss sich das 5-Megapixelhandy LG KU990 Viewty an harter Konkurrenz messen lassen. Wir haben uns einmal angeschaut, wie es dabei abschneidet.

Lieferumfang & Verpackung

Wie das iPhone kommt auch das Viewty in einem recht kleinen Lieferkarton zum Kunden. LG´s Hauptaugenmerk liegt bereits hier offensichtlich auf der Kamera, denn deren Linse ziert mit deutlich lesbarem Schneider-Kreuznach-Schriftzug den ansonsten schlichten schwarz-weißen Karton. Entfernt man die äußere Hülle, kommt ein in edlem Schwarz gehaltener Karton ans Tageslicht, der mit dickem Material und aufwendigen Falzungen dem Auge schmeichelt. Klappt man die Oberseite auf, dann kommt ein kleiner Pappaufsteller zum Vorschein, den die Vor-und Rückseite des Viewty ziert, erst darunter gelangt endlich das Handy in das Blickfeld des Nutzers. Der Hersteller hat sein neues Flagschiff wirklich mit Herzblut verpackt: wiederum hübsch in einzelnen Kartons sortiert, präsentiert LG die einzelnen Zubehörteile und schafft zusätzliche Übersicht und Eleganz. Die kleinen Kisten in der Kiste bieten aber keine Überraschungen, drin steckt nur Gewohntes: ein kabelgebundenes Stereoheadset, USB-Datenkabel und ein Ladegerät. Natürlich enthält der Karton neben dem Handy auch den Akku, eine Daten(mini)-CD, das fast 100-seitige Nutzerhandbuch und die Kurzanleitung. Abweichend vom Standard erblickt das Auge auch noch eine dünne Schutzfolie für den Touchscreen und den Stylus, der sich zwar auf Minimaße zusammen schieben, aber nicht ins Handy integrieren lässt.

Foto: AMB | LG KU 990 Viewty Lieferumfang

Für ein Top-Handy ist die Verpackung zwar angemessen, sie bietet aber zu wenig Inhalt. Gerade weil der Produktschwerpunkt auf der 5-Megapixelkamera liegt, ist es völlig unverständlich, warum dem 110 MB fassenden internen Speicher keine Erweiterung in Form einer microSD-Karte beiliegt. Denn halten wir fest: ein Foto der Viewty-Kamera frisst immerhin etwa einen Megabyte Speicherplatz. top

Design & Verarbeitung

Mit Abmessungen von 103,5x54,4x14,8 mm und 112 Gramm Gewicht ist das KU990 weder ein Riese, noch ein Schwergewicht. Letzteres wird besonders deutlich, wenn man sich vor Augen hält, dass eine 5-Megapixelkamera unter der überaus eleganten schwarzen Haube steckt, die eher an eine Digicam als an ein Mobiltelefon erinnert. Aber der Reihe nach. Die Front wird von einem riesigen 3 Zoll messenden Display beherrscht, viel mehr wird der Nutzer hier nicht finden.

Foto: AMB | LG KU990 Viewty Vierseitenansicht

Passend zur eleganten Front werden die Seiten von einem Band aus glänzendem Chrom eingefasst. Zusätzlich befinden sich auf der linken Seite die lobenswerterweise von einem Plastikschieber geschützte Buchse für Lade- und Datenkabel sowie eine Öse zum Befestigen eines (nicht beiligenden) Trageriemens. Die Stirnseite verbleibt hingegen bis auf den Öffnungsmechanismus für den Akkudeckel glatt und funktionslos. Um so mehr Funktionen vereint die rechte Seite: dort finden sich mehrere Bedienelemente, die vor allem der Kamera zu Gute kommen. Der Fuß des kleinen Schwarzen ist im Gegensatz zu den restlichen Flächen elegant abgerundet.

Richtig spannend wird es aber dort, wo die meisten Handys nur wenig zu bieten haben: auf der Rückseite. Dort befindet sich, eingerahmt vom metallenen Akkudeckel, die imposant vorstehende Kameralinse. Offensichtlich ist LG auf die Features der Kamera besonders stolz, denn die werden allesamt in Mini-Schrift aufgeführt. So sind dort in hellgrauen Buchstaben die bedeutungsschweren Begriffe "ISO800", "Image Stabilizer", "Schneider-Kreuznach", "5.0 MP", "Auto/Manual Focus" und zusätzlich noch das DivX-Zeichen zu sehen. Viel mehr steht übrigens auch nicht in der Kurzbeschreibung.

Foto: AMB | LG KU990 Rückseite mit Kamera

Auch die Verarbeitung macht eine gute Figur: kein Knarzen, kaum Spalte zwischen Gehäusekomponenten, alles passt und sitzt bombenfest an seinem Platz. Hinzu treten hochwertige Materialien, die den Händen schmeicheln und das Viewty nicht nur elegant, sondern auch überaus robust wirken lassen. Anzumerken bleibt nur, dass neben dem SIM- auch der Speicherkartenslot unterm Akku platziert wurde. In Anbetracht der guten Gesamterscheinung ist das aber zu verschmerzen. top

Display & Tastatur

Der Touchscreen prangt alles dominierend und beinahe übergroß auf der Frontseite. Er liefert mit 240x400 Bildpunkten und ca. 262.000 Farben mehr als genug Raum, um eine herkömmliche Zifferntastatur bequem abbilden zu können. Nicht nur deren Darstellung ist brillant, auch multimdediale Inhalte können sich dank hoher Leuchtkraft und Kontraste sehen lassen. Besonders deutlich wird dies, wenn man einen DivX-Film anschaut - von der Größe einmal abgesehen, muss man kaum Abstriche im Vergleich zum heimischen Ferseher hinnehmen. Zweifelsfrei ebenfalls gut gelungen ist die Schriftdarstellung. Unschöne Treppchenbildung ist kaum zu verzeichnen und auch die Farbübergänge wirken äußerst flüssig.

Foto: AMB | Virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen

Etwas über Aussehen und Anordnung der Tastatur zu schreiben, geht im Falle des Viewty wie bei den meisten Handys mit Touchscreen recht schnell: siehe Display. Die Aufgabe der Tastatur und sonstiger Menütasten übernimmt eine virtuelle Klaviatur. Und das auch nur bei Bedarf. So ist im Normalzustand kein Ziffernblock zu sehen, er erscheint nur in entsprechenden Anwendungen oder Menüpunkten wie beim Schreiben von Kurznachrichten. Eine vollständige virtuelle QWERTZ-Tastatur, die das Tippen von Nachrichten erheblich beschleunigt, lässt sich sich ebenfalls einblenden - aus Platzgründen aber nur im Querformat.

Foto: AMB | Seitliche Bedienelemente mit ungenügender Tastensperre

Anstelle der „echten“ Tastatur findet man auf der Frontseite lediglich drei mechanische Tasten, mit denen man einen Anruf entgegennehmen bzw. beenden und Einträge löschen kann. Zusätzlich wurden auf der rechten Seite drei weitere Bedienelemente implementiert. Dazu gehört der Schieberegler für die Kamera, mit dem bequem zwischen Foto-Video- und Galeriemodus gewechselt werden kann, der kleine, runde Knopf zur Aktivierung/Freigabe der Tastensperre und der Nutzung des Bildstabilisators im Kamerabetrieb, sowie der zweistufige Kameraauslöser. Leider macht die Auslegung eines Knopfes als Tastatursperre wenig Sinn. Er muss zwar doppelt betätigt werden, doch seine exponierte seitliche Lage führt trotzdem hin und wieder zum unbeabsichtigten Entsperren in der Hosentasche. Ein weiteres Bedienelement findet der Nutzer an einer ungewöhnlichen Position: der Drehkranz (JogWheel) um die Kameralinse ist zwar kein ergonomisches Wunderwerk, er erfüllt seine Aufgabe zum Scharfstellen des optional manuellen Fokus oder zur Menünavigation aber deutlich besser als etwa der Knopf für die Tastensperre.

Foto: AMB | Praktisch: Wählschalter für den Kameramodus

Im Dunklen besticht das Viewty genauso wie bei Tageslicht: zwar benötigt das Kamera-Handy keine Tastaturbeleuchtung im herkömmlichen Sinne, da einerseits kaum Tasten zu beleuchten sind und andererseits das großflächige Display auf die darunter liegenden Tasten abstrahlt. Trotzdem wollen wir nicht unterschlagen, dass die drei mechanischen Fronttasten dezent aber ausreichend hell illuminiert werden. top

Foto: AMB | LG KU990 Viewty Tastaturbeleuchtung

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Lesen Sie alle 183 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 01.09.11 20:15 killer73 (Gast)
    lg ku 990

    ich habe das handy und es ist ech super ;)

  2. 03.04.11 22:22 Anonymous (Gast)

    an die leute die mit dem viewty nicht zufrieden sind und ein kommentar im jahre 2011!!! abgegeben haben:dieses handy/smartphone ist bald mittlerweile 4 jahren auf dem markt!!!Das lg mit einem aus "dieser" zeit stammenden smartphone zuvergleichen,ist ein bißchen arm.Also,mal ein bißchen den kopf anstrengen^^ich habe das telefon auch noch-benutzen tu ich es auch jeden tag.ich wünscht mir auch das es mal ne spur schneller wäre aber leider ist dieses telefon von 2007 d.h. angemessene geschwindigkeit für 2007.lg

  3. 31.03.11 16:50 Anonymous (Gast)
    lg ku 990

    ich muss dem beitrag zustimmen.
    se kompetent geschrieben, ein lob an den redaktor...

  4. 20.02.11 13:54 Anonymous (Gast)
    Internet-Provider

    Hallo,

    wo kann ich denn hier den Dienstanbeiter verändern. Mein Handy ist auf Vodafone voreingestellt, aber ich habe einen Otelo-Vertrag.

  5. 04.01.11 22:57 Anonymous (Gast)
    Das schlimmste Handy das ich jemals hatte.

    Also ich für mein Teil finde, dass der Bericht von areamobile der einzige im Netz ist, der genau das umschreibt was ich ein Jahr lang mit dem Viewty erlebt habe. Das Handy hat mich einfach nicht überzeugt. Es würde ein sehr langes Posting werden wenn ich alles niederschreiben würde was mich stört... aber das möchte ich loswerden: wenn man Wert auf angenehme Bedienung, eine ausgereifte Software, Personalisierungsmöglichkeiten, Unterhaltung und eine gute Kamera legt... wird mit dem Viewty nicht glücklich werden. Ich hab ein HTC Wildfire seit knapp einem Monat und das ist ein Unterschied wie Himmel und Hölle.

  6. 08.12.10 14:54 Anonymous (Gast)

    Auch wenn es etwas zu spät kommt:

    Ich habe das Handy seit ca. 1,5 Jahren, und bin durchaus zufrieden. Jetzt sind zwar Alle funktionen von anderen Geräten überholt, aber mit dem Viewty bekom´mt man ein wirklich robustes und schönes Handy, was auch heute noch den Anforderungen der Mittelklasse genügt, und das zu super Preisen.

antworten
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Diskussionen zu LG Electronics KU990 Viewty
DatumThema
10.05. LG Electronics KU990 Viewty