Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 

Samsung i8510 Innov8: Das bessere N96 im Praxistest

Das Samsung i8510 Innov8 ist mit allem ausgestattet, was derzeit auf dem Markt begehrt ist. Highlight ist aber die 8-Megapixelkamera. Areamobile.de hat sich angeschaut, wie sich der N96-Killer in der Praxis schlägt.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Im Test: Samsung i8510 Innov8 | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Lieferumfang

Samsung packt nur das Nötigste in den Lieferkarton. Sogar eine Speicherkarte fehlt, in Anbetracht des internen Speichers von 8 oder 16 Gigabyte kommt man aber auch gut ohne aus.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Samsung i8510 Innov8 Lieferumfang | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Design & Verarbeitung

Besonders leicht und klein ist das neue Samsung Innov8 nicht geworden. Über 17 Millimeter misst es in der Dicke, 140 Gramm liegen schwer in der Tasche. Der Slider wiegt so viel, weil Samsung hochwertiges Metall für das Gehäuse verwendet. Auch wenn man es der tiefschwarz glänzenden Lackierung nicht auf den ersten Blick ansieht: das i8510 besteht zum großen Teil aus Aluminium.

tests/samsung/i8510 innov8 test

Samsung i8510 Innov8 | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Erst beim Anfassen spürt man das kühle Metall und es stellt sich die Frage, warum der Hersteller das Metall-Handy in den Farbtopf geworfen hat. So ähnelt es eher einem Nokia-Plastikbomber und sinkt deutlich in der Qualitätsanmutung. Die Farbgebung verdeckt nicht nur das edle Aluminium, sondern lässt das Samsung i8510 noch wuchtiger erscheinen, als es ohnehin schon ist. Als Ausgleich setzt der Hersteller auf sanfte Rundungen. Scharfe Ecken und Kanten gibt es beim Innov8 nicht, alles ist leicht angeschliffen und schmeichelt den Händen. Davon können sich einige andere Hersteller noch eine Scheibe abschneiden.

Das Design des Pixelwunders ist Geschmackssache. Man mag es edel und dezent finden oder auch einfach nur langweilig, eines ist es jedoch ganz sicher: in sich stimmig.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Samsung i8510 Innov8 | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Bei der Verarbeitung kann man dem Hersteller höchstens vorwerfen, dass er durch frühere Topmodelle die Messlatte extrem hoch gehängt hat. Dadurch fallen leichte Rückschritte umso deutlicher auf. Der Slider-Mechanismus gleitet beim Innov8 nicht mehr ganz so sanft, wie es noch beim G800 der Fall war. Bei dem älteren Kamerahandy hatte man noch den Eindruck, Samsung hätte Rollenlager verbaut. Nun sind minimale Schleifgeräusche zu hören. Davon abgesehen ist das Handy aber hervorragend verarbeitet.

Beim Akkudeckel haben sich die Koreaner etwas Besonderes einfallen lassen. Zum Öffnen hebt man nicht einfach den Deckel an, sondern schiebt das untere Ende des Handys vom Deckel weg. Dieser Schnappmechanismus hält den Akkudeckel, der daraufhin leicht zu entnehmen ist.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Samsung i8510 Innov8 geöffnet | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Display & Tastatur

Mit einer Bildschirmdiagonale von 2,8 Zoll gehört das Innov8 zu den Handys mit den größten Monitoren auf dem Markt; zumindest, wenn man Touchscreen-Handys außen vor lässt. Doch nicht nur die Daten stimmen. 16 Millionen Farben sorgen für ein kräftiges Bild, das auch bei Bildschärfe und Kontrast keine Wünsche offen lässt. Ein Lichtsensor regelt nicht nur die Helligkeit des Displays, sondern schaltet auch die Tastaturbeleuchtung ein, wenn es zu dunkel wird.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Gut bedienbar trotz schlechter Erfühlbarkeit | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Die Zifferntastatur schneidet hingegen nur mit der Schulnote "gut" ab. Zwar glänzt sie durch ultra-kurzen Tastenhub und knackigen Druckpunkt und auch die Abstände der einzelnen Tasten zueinander stimmen, erfühlen kann man die einzelnen Tasten allerdings nicht. Da das Ziffernfeld aus einer einzigen Aluminiumplatte besteht, helfen auch die schmalen Metallbänder nicht, die die einzelnen Tastenreihen in der Horizontalen unterteilen sollen.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Samsung i8510 Innov8 Navigationstasten | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Praktisch: zwei Schnellzugriffstasten oberhalb des Ziffernblocks führen ab Werk zum Musikplayer und zum Real Player, lassen sich aber vom Nutzer frei belegen. Beiden Menütasten unter dem Display gilt das gleiche Lob, Kritik wie bei der Zifferntastatur ist hier nicht angebracht. Obwohl sie nur schwach konturiert sind, lassen sich Navkey und Sondertasten gut erfühlen und ebenso bedienen. Seltsam erscheint die Belegung der linken Schnellwahltaste. Sie führt ebenso wie der direkt darüber angebrachte Softkey direkt ins Hauptmenü.

tests/samsung/i8510 innov8 test/device

Sehr gute Tastaturbeleuchtung beim Samsung i8510 Innov8 | Mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Lesen Sie alle 175 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 14.06.12 02:28 cybermili
    @bocadillo

    Wieder einmal einer der Äpfel mit Birnen vergleicht.
    Sicherlich gibt es Handys die das surfen besser drauf haben als das Innov8! Aber mal ehrlich. Wozu brauche ich das Handy primär. Doch wohl zum telefonieren, SMS schreiben, und um angerufen werden zu können. Wer ein Surferlebnis par excellence mit seinem Handy braucht der ist mit dem Innov8 schlecht beraten. Dafür ist es schlichtweg schon alleine wegen seiner Displaygröße nicht ausgelegt. Für meine Zwecke reicht das erlebte Surfvergnügen insbesondere mit dem Opera Mobile Browser allemal aus. Das was es Internettechnisch kann ist völlig in Ordnung für ein Handy und kann nicht als schlecht bezeichnet werden. Eher das Gegenteil ist der Fall. Zumindest sehe ich das so und wirklich schlecht ist mein Eindruck was das surfen anbelangt keinesfalls. Sonst wäre ich ja nicht zufrieden und würde es nicht für Internetzwecke einsetzen wenn dem nicht so wäre. Wie auch immer, jedem das seine. Mir jedenfalls macht das Teil auch nach drei Jahren noch immer Spaß. Vielleicht, oder gerade eben deswegen weil es im harten Alltag mein treuer Alleskönner ist den ich nicht mehr missen möchte, der immer funktioniert und tolle Akkulaufzeiten an den Tag legt. Bis heute habe ich mich über dieses Handy kein einziges mal geärgert (Akku leer, abgestürzt, versehentlich gelöscht, etc.) und genau das ist es was ich im Alltag brauche. Ein Handy das perfekt funktioniert. Mögen andere besseres Surfvergnügen vermitteln, an die Perfektion eines Innov8 in allen Lebenslagen kommen diese Handys nicht heran. Punkt.

  2. 16.02.11 05:53 bocadillo (GURU)

    Hier hatten alle schon viele Handies in Händen. Betreff surfens findest Du heutztage miittlerweile nur noch bessere Geräte. Das Teil stand nämlich seinerzeit mal kurzfristig auf der "Haben will"-liste meiner Frau ;-)

  3. 16.02.11 05:24 cybermili23 (Gast)
    Das Innov8 ist ein Handy ohne wirkliche Schwächen! LESEN!!

    Kritik muss ich an die Tester von areamobile.de loswerden da behauptet wird dass das Innov8 keine Diashow von Bildern bietet. Mitnichten! Den Schiebregler auf Gallerie umgestellt und schon hat man eine Übersicht der ersten 12 Bilder im Display. Von dort wählt man aus den Optionen Bildschirmpräsentation und schon startet die Diashow. Und was für eine! Selten so schöne Übergangseffekte gesehn wie beim Innov8! Des weiteren kann man die Effekte und Dauer der Anzeige individuell einstellen. Hier hat Samsung wie auch beim ganzen Gerät ganze Arbeit geleistet. Ein Hoch auf Samsung, und ein Pfui an die Tester. Erst einmal das Handy bedienen lernen, und dann sotten wenn es was zu spotten gibt! Nicht einmal die Gesprächsqualität kann ich dem Innov8 wirklich ankreiden wenngleich ich schon bessere Handys in den Händen bzw. am Ohr hatte was das anbelangt. Aber hier von einem richtigen Patzer zu sprechen ist echt nicht angebracht. Denn so schlecht ist die Gesprächsqualität des Innov8 nun wirklich nicht. Zum Thema Musik kann ich nur sagen das der völlig in Ordnung ist und die Stereolautsprecher für ein Handy ordentlich was hermachen. Ein lauteres Handy hatte ich was Musik anbelangt bisher noch nicht. Allenfalls das Nokia 6233 welches auch ziemlich laut war jedoch immer irgendiwe wie ein alets Boxenradio geklungen hat. So gesehen hat das Innov8 praktisch keine wirklichen Schwächen, und an das Design und das Gewicht gewöhnt man sich schnell. man nimmt es anhand der etlichen Funktionen - so meine Meinung - gerne in Kauf. Mit diesem Handy (ich bin SMS Vieltipper) verfasse ich so schnell meine SMS, wenn jemand neben mir zuschaut dem wird schwindlig. Der kommt nicht mit! :-) Hat man sich nämlich einmal an die Tastatur des Innov8 gewöhnt bedient man diese fast schon blind! Teilweise verfasse ich mit dem Gerät sogar ohne auf die Tastatur oder das Display zu schauen. Wäre wohl kaum der Fall wenn die Tastatur schlecht zu bedienen wäre. Auch in dieser Hisicht verbiete ich es dem Innov8 die Tastatur anzukreiden. Auch wenn die Tasten vertikal nicht voneinander getrennt sind, sie ist einfach prefekt zu bedienen. So wie der Rest des Handys. Übrigens anstatt des S60 Internetbrowsers Opera Mobile 10 for Symbian S60 installieren und Ihr könnt euer blaues Wunder in Sachen surfen erleben! Einfach Spitze! Da kommt richtiges Desktop Surf-Feeling in einem hoch! Fazit: Alles auf sehr hohem Level und sehr nahe an der absoluten Perfektion. Ein Handy das zu einem Perfektionisten wie mich sehr gut passt, und welches ich so schnell nicht mehr weggeben werde! Laange nicht! Da können mir Iphone und sonstige andere Touchphones der Neuzeit schlichtweg gestohlen bleiben. Am Innov8 müssen sie sich alle erst mal messen! Und die Messlatte ist nach dem Innov8 verdammt hoch gesteckt. Das sagt euch einer der es nach 30 Handys wissen muss!! Ich hatte schon viele in meinen Händen, aber das Innov8 schlägt sie definitiv alle! FG von cybermili

  4. 14.02.11 19:24 Anonymous (Gast)
    ...

    lalalalalalla wollt ich nur mal sagen

  5. 12.04.10 15:44 anonymos (Gast)
    Samsung innov8

    Das Innov 8 funktioniert nicht mit meinem Blue&me. Gibt auch kein Update.

    Also kein Samsung wer einen Fiat oder Alfa fährt

  6. 23.03.10 11:58 Bastüü (Gast)
    Bewertung

    Ich habe mir dieses Handy gekauft, es ist ein wenig kompliziert mit der bedienung, wo man sich aber rausfindet. Die Bedienungsanleitung lässt zu wünschen übrig.
    Ansonstn ist es eine gute verarbeitung, nur ist es ein ziemlich großes handy, an das gewicht gewöhnt man sich schnell.
    Leider fehlt in diesem Handy eine Stoppuhr.

antworten
Anzeige
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte
 
Anzeige