Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 

Samsung i8910 HD: Strahlemann und Alleskönner

Das i8910 HD von Samsung ist ein Smartphone der Superlative. Es nimmt Videos in High Definition auf und hat das größte Aktivmatrix-Display, das jemals in einem Handy verbaut wurde. In unserem Praxistest verraten wir, ob das HD-Handy so gut ist, wie die Ausstattung verspricht.

Im Test: Samsung i8910 HD | mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Lieferumfang

Besonders viele Beigaben legt Samsung nicht mit in die kleine Schachtel. Mit Datenkabel, Netzstecker und Headset erwarten den Käufer nur die einfachsten Standards. Immerhin hat das Headset einen 3.5-Millimeter-Anschluss. Außerdem mit dabei: eine CD mit PC-Software und eine Bedienungsanleitung.

Design und Verarbeitung

Samsung i8910 HD Vierseitenansicht | mehr Bilder | Foto: Areamobile

Hightech braucht viel Platz. Das i8910 ist zwar schmaler als das iPhone, aber fast einen ganzen Zentimeter länger und etwas dicker. Es sieht sogar noch viel größer und massiver aus, als die nackten Zahlen vermuten lassen. Schuld daran ist das Design. Beim Samsung-Handy sind die Kanten nicht sanft abgeschliffen, sondern sehr ausgeprägt. Besonders an Ober- und Unterseite wirkt der kleine Kasten fast doppelt so dick wie das iPhone mit seinen runden und fließenden Formen. Er liegt schwer in der Hand – kein Wunder bei 144 Gramm Gewicht.

Samsung i8910 HD im Vergleich mit dem iPhone 3G S | mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Dafür fühlt sich das HD-Handy umso besser an, weil Samsung nur edles Material für das Gehäuse verwendet. Der Akkudeckel besteht zwar nicht aus Aluminium wie bei unserem Vorserien-Modell vom Februar, aber aus einem hochwertigen glänzenden Kunststoff. Das ganze Gehäuse ist in schwarzer Klavierlack-Optik gehalten. Der Chromrahmen, der das große Display und die drei Tasten darunter einrahmt. veredelt das i8910 zusätzlich.

Samsung i8910 Kopfseite mit Anschluss für Kopfhörer | mehr Bilder | Foto: Areamobile.de

Die Verarbeitung ist typisch Samsung. Das i8910 HD wirkt massiv wie ein Block, nichts knarzt oder wackelt, kein Spalt wird zum Staubfänger. Die drei Öffnungen für miniUSB-Kabel, microSD-Karten und 3,5-Millimeter-Kopfhörer liegen unter Schutzkappen verborgen.

Display und Tastatur

Was wir bereits in unserem Hands On beschrieben haben, gilt immer noch: Das riesige 3,7 Zoll-Display ist eine Augenweide. Es geht dabei nicht nur um die Größe, schließlich gibt es andere, die da noch drüber kommen. Das HTC Touch HD hat 3,8 Zoll, Toshibas TG01 sogar 4,1 Zoll. Auch bei der Auflösung schlagen die beiden Windows-Mobile-Handys mit 800x480 Pixel das Omnia HD, das nur 360x640 auflöst. Trotzdem stellt das Samsung-Panel beide in den Schatten. Es bildet nämlich 16 Millionen Farben ab und verwendet dazu die moderne Aktivmatrix-Technologie. Es handelt sich um das weltweit größte AMOLED-Display, das derzeit in einem Handy steckt.

Das brillante Display ist ideal zum Abspielen von Videos | mehr Bilder | Foto: Areamobile

Aktivmatrix-Displays sind nicht nur stromsparender, sondern bieten eine wesentlich brillantere Farbwiedergabe, weil die Kristalle nicht angeleuchtet werden wie bei herkömmlichen LCDs, sondern selbstleuchtend sind. Kontrast, Helligkeit, Seitenablesbarkeit und Reaktionszeit sind auch viel besser. Areamobile hat sich die Filmtrailer von Ice Age 3 und Wanted auf dem HD angeschaut. Die Video-Darstellung ist überwältigend und mit keinem anderen Handy vergleichbar.

Die Volltastatur blendet das HD-Handy nur im Querformat ein | mehr Bilder | Foto: Areamobile

Der Touchscreen ist wie bei iPhone&Co. kapazitiv und muss daher mit dem Finger bedient werden. Er reagiert sehr sensibel auf Eingaben. Selbst der resistive Touchscreen des HTC Touch HD muss im direkten Vergleich geradezu mit Hammerschlägen bearbeitet werden. Die virtuelle Volltastatur blendet das i8910 in jeder Anwendung im Querformat ein, ob im Browser oder beim Beantworten einer E-Mail. Man muss das Handy zum Schreiben quer halten, im Hochformat gibt es nur die Zifferntastatur. Die großen Buchstaben kann man kaum verfehlen. Sie sind aber nicht doppelt belegt, wenn man länger draufdrückt passiert gar nichts. Zwischen Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen schaltet man mit drei kleinen Buttons neben der Space-Taste hin- und her. Jede Eingabe quittiert das Samsung-Handy mit einer Vibration.

Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben
  1. Du bist nicht dabei?
    Werde Teil der Community
    Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
    Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
    Benutzername:
    Hinweis: Da Du nicht angemeldet bist, kannst Du hier einen alternativen Namen angeben.
    Titel: (optional)
    Kommentar:
    Bitte gib hier die Buchstaben vom nebenstehenden Bild ein.
 
Lesen Sie alle 77 Kommentare in unser Community.
Kommentare
  1. 08.07.10 14:02 Ice-Flow (Gast)

    hört doch auf werbung zu machen. auf der chip seite werde ich hier her gebeten und hier werde ich auf der chip seite gebeten.. und ich finde diese seite ist eindeutig besser also leute bleibt hier ;-)

  2. 18.06.10 00:14 Anonymous (Gast)

    Ich hasse es wenn sich jemand nicht auskannt mit den handys. sit einem jahr habe ich das i8910 und ich werde es nie wieder hergeben. wenn es mal kaputt geht hol ich mir das gleiche. aber die meisten kennen sich nicht aus und behaupten das ich ein schlechtes handy habe und das es nichts kann. zum kotzen.

  3. 10.05.10 23:07 danrhein (Gast)
    Erfahrung mit i8910

    Seit August 2009 habe ich das I8910 und bin voll mit ihm zufrieden. Ausser ein paar Kleinigkeiten ist es wohl eines der perfektesten Smartphones auf dem Markt. Das iPhone ist sicher kein wirklicher Konkurent.

  4. 10.02.10 18:19 i8910_user (Gast)
    ...

    Also mit der standard Software ist es wirklich nicht so toll. Da muss man AM wirklich recht geben! Aber sobald die neue Hyperx Firmware 2.0 (nicht speed sondern die Vollversion) drauf ist, ist das einzige was vL fehlt Multitouch. Ich für meinen Teil bin komplett überzeugt von dem Smartphone mit der neuen Firmware! Da gibts nichts vergleichbares was alles in einem Gerät vereint! Also ein Tip... flasht euer Gerät auf die neue Software und ihr wollt es nicht mehr hergeben ;)...

  5. 07.02.10 16:00 Anonymous (Gast)

    Also Fakt ist, das Samsung i 8910 HD ist, ein Handy der Oberklasse.
    Es ist auch für längere Zeit voll ausbaufähig, was Software anbelangt.
    Die Angabe von Prozentzahlen sagen doch nichts aus, so z.Bsp. bei der Kamera: Mit welchem HDcam-Handy wurde das i8910 verglichen? Antwort: Mit gar keinem! Geht ja auch nicht, da das i8910 das erste Handy ist das eine solche Cam besitzt. Also wären hier 100% erreicht.
    Es ist doch so, das i8910 HD bewegt sich auf Neuland und da sind hier und dort Probleme nicht ausgeschlossen. ---Ich hätte mir auch gewünscht das im i8910 die Notfall-Rettungskapsel mit einer Kapazität von 6 Personen eindeutig unterdimensoniert und kann nur dann abgesprengt werden, wenn das Handy sich in waagerechter Lage befindet. Hier sollte der Hersteller eindeutig nachbessern. Ein Nachteil hat das i 8910 allerdings die fehlende Kindersicherung. Vor einer Woche hat mein Neffe das Handy in die Hände bekommen und mit dem Fluxkompensator herumgespielt. Das hieraus entstehende Zeitparadoxon konnte ich trotz der implementierten chronologischen Überwachung nur aufheben, indem ich das Römische Reich untergehen lies. Finde ich schon etwas schade und es hätte durch eine einfache Kindersicherung verhindert werden können.
    Soweit - sogut.

  6. 09.01.10 19:25 tattoowoman (Gast)
    i hab ma a des handy gekauft,und das teil ist der hamerrrrrr...

    das handy ist saugeil, es giebt kein besseres !!!!
    hamerrrrr...
    natürlich kommt es a drauf an für was du das handy brauchst...
    gruss aus wien :D

antworten
Aktuelle Handy Testberichte
weitere Handy Testberichte