Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Netzzusammenlegung (O2 und E-Plus)

Thema: Netzzusammenlegung (O2 und E-Plus)

Nachdem Telefónica Deutschland 2014 die E-Plus Gruppe aufgekauft hatte, wurde die Netzfusion der beiden Mobilfunkanbieter beschlossen. Da O2 alle Bestandskunden von E-Plus übernahm, sollten alle von einem gemeinsamen Netz profitieren. 2016 wurden die Netze erst einmal in Ballungsräumen zusammengelegt. Insgesamt soll die Netzfusion 5 Jahre dauern und 2021 deutschlandweit abgeschlossen sein. Ob gerade das eigene oder das Netz des anderen Mobilfunkpartners genutzt wird, erkennen die Kunden an einem kleinen Pluszeichen hinter dem Namen des Netzanbieters, wie zum Beispiel O2+. Das funktioniert nicht nur direkt bei O2 und E-Plus Kunden, sondern auch bei den jeweilig zugehörigen Discountern, zum Beispiel Blau oder Simyo.


Weitere Meldungen zur Netzzusammenlegung von O2 und E-Plus:

Das Interessanteste zu Netzzusammenlegung (O2 und E-Plus)
  • O2-Kunden müssen aktiv in Tarif mit kostenlosem EU-Roaming wechseln 1

    Dank der neuen Bestimmungen zum kostenlosen EU-Roaming sollten Europäer eigentlich jetzt kostenlos im europäischen Ausland telefonieren und mobil im Internet surfen können – als O2-Kunden müssen sie allerdings zuvor aktiv in den freien Tarif wechseln, warnt die Verbraucherzentrale Sachsen.

  • Mobilfunknetze im Test: O2 mit E-Plus-Netz hinter Telekom und Vodafone 7

    Trotz oder wegen der Zusammenlegung der O2- und E-Plus-Netze belegt das Mobilfunknetz der Telefónica Deutschland den letzten Platz im neuesten Netztest der Stiftung Warentest. Dabei schauten die Tester vor allem auf die Download-Geschwindigkeit bei mobilen Daten und die Empfangsqualität in Ballungsgebieten und auf dem Land.

Verwandte Themen
Anzeige
Xiaomi Mi A1
87%
(sehr gut)
Leagoo Kiicaa Mix
70%
(mangelhaft)
Anzeige