Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

iTunes Radio

Thema: iTunes Radio

iTunes Radio wurde am 10. Juni 2013 zusammen mit dem neuen Apple-Betriebssystem iOS 7 vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Online-Radio-Dienst, der in der werbefinanzierten Ausgabe kostenlos für Besitzer eines iTunes-Konto ist - Nutzer des kostenpflichtigen iTunes-Match-Angebots bekommen keine Werbung geschaltet. Der Radiodienst richtet seine Sender neben einer Genre-Sortierung nach der eigenen iTunes-Bibliothek aus, d.h. iTunes Radio sucht ähnliche Songs nach dem eigenen Geschmack aus. iTunes Radio wird ab Herbst 2013 über iTunes für MAC OS und PC, aber auch für iOS verfügbar sein. Der Dienst ist zunächst nur auf die US-Region beschränkt.

Aktuelles zu iTunes Radio
  • Galerie

    Apple-Keynote in Bildern: iOS 9, Watch OS 2.0 und Apple Music

    Apple-Keynote in Bildern: iOS 9, Watch OS 2.0 und Apple Music
    0

    08.06.15 - Bilder von der Apple-Keynote mit Tim Cook, Craig Federighi und Eddy Cue auf der WWDC 2015. Apple präsentierte neue Produkte und Dienste wie iOS 9, Watch OS 2.0 und Apple Music mit Beats 1.

    08.06.2015 |
  • News

    Bericht: Apple startet Musik-Streaming-Service Ende Juni

    Bericht: Apple startet Musik-Streaming-Service Ende Juni
    42

    07.05.15 - Das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 9 sowie ein eigener Musik-Streaming-Dienst zählen zu den erwarteten Themen der Apple-Keynote auf der WWDC 2015 Mitte Juni. Sowohl der Launch der neuen iOS-Version, als auch des Musik-Streaming-Dienstes wird aber wohl erst später im Jahr erfolgen.

    07.05.2015 | Björn Brodersen
  • News

    Bericht: Apple plant iTunes-App für Android und eigenen Musik-Streaming-Dienst

    Bericht: Apple plant iTunes-App für Android und eigenen Musik-Streaming-Dienst
    0

    22.03.14 - Apple plant offenbar einen eigenen Musik-Streaming-Dienst in Konkurrenz zu Spotify & Co. Außerdem will der iPhone- und iPad-Hersteller laut Insidern seine iTunes-App auch für Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem Android anbieten.

    22.03.2014 | Björn Brodersen
  • News

    iOS 7 Release: So sieht das neue Apple-OS auf dem iPhone aus

    iOS 7 Release: So sieht das neue Apple-OS auf dem iPhone aus
    10

    19.09.13 - Seit gestern Abend steht das neue Apple-OS iOS 7 zum Download und zur Installation für iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5 sowie die iPads ab der zweiten Generation und das iPad Mini bereit. Mehr als 200 Neuerungen bringt das Update auf iOS 7 für diese Geräte mit. Der Ansturm der iOS-Nutzer führte in den ersten Stunden zu einem großen Update-Stau.

    19.09.2013 | Maximilian Otto
  • News

    Reuters: Apple stellt iRadio auf der WWDC vor

    Reuters: Apple stellt iRadio auf der WWDC vor
    12

    07.06.13 - Apple wird in der kommenden Woche auf der Entwicklerkonferenz WWDC einen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorstellen. Der neue Dienst, der iRadio heißen könnte, wird vermutlich kostenlos nutzbar sein und den Nutzern mehr Funktionen als das bislang sehr erfolgreiche Angebot von Pandora bieten.

    07.06.2013 | Björn Brodersen
  • News

    iRadio: Apple gewinnt Warner Music für seinen Musikradio-Dienst

    iRadio: Apple gewinnt Warner Music für seinen Musikradio-Dienst
    2

    03.06.13 - Nach Universal Music hat Apple auch mit dem Musikverlag Warner Music Group einen Lizenzvertrag für sein geplantes Internet-Musikradio unterzeichnet. Das berichten das Wall Street Journal und die New York Times unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Möglicherweise stellt Apple den in der Tech-Presse häufig iRadio titulierten Dienst schon in Kürze auf der Entwicklerkonferenz WWDC vor.

    03.06.2013 | Björn Brodersen
  • News

    Internet-Radio: Apple wird von Sony/ATV ausgebremst

    Internet-Radio: Apple wird von Sony/ATV ausgebremst
    13

    30.09.12 - Der Musikverlag Sony/ATV bremst Apple bei der Einführung eines Internet-Musikradios aus. Das berichtet die New York Times nach einem Interview mit dem Musikmanager Martin Bandier. Das Gemeinschaftsunternehmen im Besitz von Sony und den Erben von Michael Jackson will eine bessere Vergütung seiner Künstler erreichen, zu den beispielsweise Lady Gaga und Taylor Swift gehören.

    30.09.2012 | Björn Brodersen
Anzeige
Essential PH-1
90%
(sehr gut)
Anzeige