Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

Wifi Direct

Ende 2010 wurde mit Wifi Direct ein Standard verabschiedet, der den Direktaustausch von Daten zwischen zwei Geräten über Wlan erlaubt. Während für DLNA ein Heimnetzwerk erforderlich ist, können sich mit Wifi Direct zwei Smartphones ohne diesen Umweg direkt miteinander verbinden. Die Einsatzzwecke sind vielfältig, sie reichen vom einfachen Dateiaustausch über die Synchronisation bis hin zu Spielen im Multiplayer-Modus.

Die meisten modernen Smartphones unterstützen WiFi Direct bereits, seit Android 4.0 ist er sogar fester Bestandteil des Google-Betriebssystems. Die Digital Living Network Alliance hat ihn zum Teil ihrer Anforderungen gemacht. Das DLNA-Zertifikat erhalten künftig nur noch Geräte, die Wifi Direct unterstützen.

Das Interessanteste zu Wifi Direct
  • MU-MIMO macht WLAN ac schneller und effizienter 0

    Die zweite Generation des WLAN-Standards 802.11ac ist da. Sie bringt nicht nur noch mehr Geschwindigkeit, sondern auch eine bessere Effizienz beim Verteilen von Daten an mehrere Geräte gleichzeitig. Die neue Technik wird wegen der zunehmenden Verbreitung von WLAN nötig.

  • ZoomBox Life P89230: 35 Euro teure Streaming-Box von Medion 0

    Der Aldi-Lieferant Medion bietet im eigenen Online-Shop eine 35 Euro teure Streaming-Box an. Mit der ZoomBox Life P89230 können Anwender mit einem DLNA-, Wifi-Direct- oder Miracast-fähigen Smartphone, Tablet oder PC Fotos, Videos oder Musik auf einen Fernseher übertragen und dort abspielen.

  • WLAN ad: Samsung arbeitet an neuem Standard für High-Speed-WLAN 17

    WLAN ac wird noch längst nicht von jedem Internetrouter unterstützt, da bereitet Samsung mit WLAN ad auf einem 60-GHz-Band bereits einen Nachfolger des Funkstandards vor. Damit sollen Übertragungsraten von bis zu 4,6 Gigabit pro Sekunde erreicht werden – allerdings unter einer Einschränkung.

Aktuelles zu Wifi Direct
  • News

    Wireless Display Adapter: Microsoft stellt Chromecast-Konkurrenten vor

    Wireless Display Adapter: Microsoft stellt Chromecast-Konkurrenten vor
    1

    24.09.14 - Microsoft hat seine Antwort auf Googles TV-Adapter Chromecast offiziell vorgestellt. Der Wireless Display Adapter setzt sowohl einen HDMI- als auch einen USB-Anschluss am Fernseher voraus und überträgt Inhalte vom Smartphone oder Tablet über den Miracast-Standard.

    24.09.2014 | Tobias Czullay
Verwandte Themen
Anzeige
Essential PH-1
90%
(sehr gut)
Anzeige