Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Autor: Björn Brodersen 19.05.2012 - 16:00 | (3)

Ja! Mobil & Penny Mobil: Congstar übernimmt Mobilfunk-Marken von Rewe

Die Rewe Group wird bei ihren Mobilfunk-Angeboten Ja! Mobil und Penny Mobil nicht mehr mit dem Mobilfunkprovider Drillisch, sondern künftig mit der Telekom-Discount-Marke Congstar zusammenarbeiten. Die Tarifangebote von Ja! Mobil und Penny Mobil bleiben bestehen, die Kunden profitieren aber von neuen Tarifoptionen und mehr Bandbreite für das mobile Internet.

Ja! Mobil & Penny Mobil: Congstar übernimmt Mobilfunk-Marken von Rewe

Logos der Mobilfunk-Marken ⎪ (c) Anbieter

Die in rund 3.000 Rewe-, in 2.400 Penny- und in den Toom-Supermärkten erhältlichen, im Netz der Telekom angebotenen Handy-Tarife der Rewe-Mobilfunkmarken Ja! Mobil und Penny Mobil werden ab sofort von Congstar realisiert. An den Tarifkonditionen der bisherigen Bestandskunden ändert sich durch den Betreiberwechel nichts, sie können aber auf Wunsch - ohne SIM-Karten-Austausch - in die neuen Prepaid-Tarife der Rewe-Marken wechseln. Dazu müssen sie allerdings eine kostenpflichtige 01805-Hotline anrufen. Zwar bleiben die drei Grundtarife Easy (9-Cent-Tarif), Partner (Community-Tarif) und Data (Daten-Tarif)  auch unverändert erhalten, doch Kunden in den neuen Tarifangeboten profitieren von teilweise gesenkten Options-Kosten und einer größeren Auswahl an Tarifoptionen sowie von einer maximalen Übertragungsrate von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream und einem Standard-Preis von 24 Cent pro Megabyte für das mobile Surfen im Internet - bislang war die Bandbreite in den Ja!-Mobil- und Penny-Mobil-Tarifen auf die UMTS-Geschwindigkeit von 384 Kilobit pro Sekunde im Downstream begrenzt.

Zu den Optionen für die neuen Prepaid-Tarife Easy und Partner von Ja! Mobil und Penny Mobil gehören eine Flatrate für Handy-Telefonate in das deutsche Festnetz (9,99 Euro für den Zeitraum von 30 Tagen), ein 3.000 Kurzmitteilungen umfassendes SMS-Paket (9,95 Euro) sowie eine Internet-Flatrate mit 200 Megabyte Datenvolumen für schnellere Übertragungen mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Download (7,99 Euro). Zum Partner-Tarif mit seinem 3/11-Cent-Preisgefüge für Handy-Telefonate im Inland können die Kunden noch eine Flatrate für Gespräche zu anderen Ja!-Mobil- oder Penny-Mobil-Kunden (2,99 Euro) wählen. Im Data-Tarif stehen eine Tages-Flatrate mit 500 Megabyte ungedrosseltem Datenvolumen für 1,99 Euro und eine Monats-Flatrate mit 3 Gigabyte ungedrosseltem Datenvolumen (14,99 Euro) als Ergänzungen bereit.

Quelle: Pressemitteilung
Senden
Artikel bewerten
Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
 
Kommentare
  1. 20.05.12 18:58 cores (Handy Profi)

    Wieso “öffnet die telekom ihr netz nach unten“? Penny mobile und ja mobil funkten ja schon immer im telekom netz, nur der eigentümer hat sich geändert, von drillisch zu congstar.

  2. 19.05.12 20:23 Normenn12596702 (Newcomer)
    Find ich gut!

    Find ich gut, wenn die Telekom ihr netzt nach unten hin öffnet. Klar werden diese Kunden bestimmt nicht die Verbindungspreferenzen bekommen wie die Leute die 90€/Monat bezahlen. Aber das netzt bleibt gut. Bereue es im Moment meinen Vertrag verlängert zu haben (Base).

  3. 19.05.12 20:22 Normenn12596702 (Newcomer)
    Find ich gut!

antworten
 
Aktuelle Geräte im Test