Stefan Schomberg | 0

Lenovo Phab 2 Pro: So funktioniert die Augmented Reality mit Tango

Das Lenovo Phab 2 Pro ist das erste frei erhältliche Smartphone mit Tango-Technologie von Google. Damit sollen mobile Endgeräte auch ohne GPS ihren relativen Standort zur Umgebung bestimmen können. Aber wie genau funktioniert das und was kann man damit jetzt schon anfangen?

05:06 min | 07.01.2017 | Views: 983
Weitere interessante Videos

Tango ist eine Technologie-Plattform von Google, die mittels maschinellen Sehens mobilen Geräten ermöglicht, ihre relative Position zur Außenwelt ohne externe Ortungstechnologien wie GPS zu ermitteln. Dafür werden eine ToF-Kamera, ein Tiefenwahrnehmungssensor und ein Motion Tracking Sensor benötigt. ToF-Kameras (Time of Flight) sind 3D-Kameras, die mittels eines Lichtimpulses die Zeit messen können, die die Reflexion des Lichtes zurück zur Kamera braucht. Daraus wird dann die Entfernung berechnet. Der Vorteil zu Laserscannning liegt darin, dass so eine komplette Szenerie auf einmal erfasst werden kann.

Als erstes Gerät, das Tango beherrscht, ist gerade das Lenovo Phab 2 Pro auf den Markt gekommen. Unser erster Eindruck: Tango ist faszinierend, aber noch in einem zu frühen Stadium, um tatsächlich nützlich sein zu können. Zu vieles funktioniert nicht ordentlich und es gibt zu wenig Apps. Aber Tango gibt auch jetzt schon einen interessanten Ausblick auf das, was AR schon in wenigen Jahren bieten können wird.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige