Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Matthias Zellmer | 04.03.2018 | 1

ZTE Axon M Video: So funktioniert das Klapp-Smartphone

ZTE hat mit dem ZTE Axon M ein Smartphone mit Klappfunktion im Angebot, das in Kürze auch in den deutschen Handel kommen soll. Wir haben uns das Gerät einmal genauer angeschaut.

10:55 min | 04.03.2018 | Views: 1689
Weitere interessante Videos

Der chinesische Hersteller ZTE hat auf dem MWC 2018 in Barcelona das ZTE Blade V9 und Blade V9 Vita offiziell vorgestellt. Für den spanischen Markt gab es zusätzlich noch das ZTE Axon M, welches in Kürze auch auf dem deutschen Markt erscheinen soll. Dabei handelt es sich um ein Smartphone mit gleich zwei 5,2 Zoll großen Displays (je 1.920 x 1.080 Pixel), die sich für eine 6,75 Zoll große durchgängige Bedienfläche nebeneinander stellen lassen. Weiterhin lassen sich die Inhalte vom einen auf den anderen Bildschirm spiegeln (A/A) oder zwei Bildschirme mit unterschiedlichen Anzeigen einrichten (A/B).

Technisch gesehen ist das Axon M nicht mehr auf dem neuesten Stand, was hauptsächlich daran liegt, dass sich der chinesische Hersteller ein wenig Zeit mit dem Klapp-Smartphone gelassen hat. Denn im Heimatland China war die Präsentation bereits im Oktober 2017. Während auf dem MWC die Verfügbarkeit in Spanien angekündigt wurde, soll es in Deutschland ebenfalls bald erhältlich sein. Auf Nachfrage von Areamobile hieß es, dass ein finaler Preis noch nicht bekannt sei und der Verkaufsstart in Abhängigkeit mit der erfolgreichen Suche eines Providers steht. In Spanien kostet das Axon M 850 Euro.

ZTE verbaut im Axon M einen Snapdragon 821, 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher, der sich mithilfe einer microSD-Karte erweitern lässt. Das klappbare Smartphone verfügt ausschließlich auf dem linken Display (Vorderseite) über eine 20-Megapixel-Kamera mit einem elektronischen Bildstabilisator und einer Blende von f/1.7. Der 3.180 mAh starke Akku sollte auch ausreichend Strom für zwei Displays bieten und lässt sich über den USB-C-Port mit Quick Charge 3.0 laden. Einen Fingerabdrucksensor bietet das Axon M ebenfalls, aber aufgrund des zweiten Displays nicht auf der Rückseite, sondern im seitlichen Power-Button.

Mit seinen Maßen im geschlossenen Zustand von 151 × 71,6 × 12,1 Millimeter (offen 151 × 138 × 8,7 mm) und dem Gewicht von 232 Gramm ist das ZTE Axon M nicht gerade ein Leichtgewicht. Ohnehin stellt sich die Frage, ob angesichts des vermutlich hohen Verkaufspreises, dem veralteten Betriebssystem Android 7.1.2 Nougat und einer längst überholten CPU-Generationen hierzulande ein Kaufinteresse besteht. Was ist eure Meinung dazu?

Kommentare
  1. 05.03.18 12:21 dragon-tmd (Advanced Member)

    Nochmal, es soll wirklich auch nach Deutschland kommen?

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige